AA

Erneuerung der Trinkwasseranschlüsse in Lustenau

GR Martin Fitz beim Lokalaugenschein der Baustelle in der Schützengartenstraße.
GR Martin Fitz beim Lokalaugenschein der Baustelle in der Schützengartenstraße. ©cth
Die Bauarbeiten für die Errichtung der zweiten Transportleitung der Trinkwasserversorgung von Lustenau sind voll im Gange. 
Erneuerung der Trinkwasseranschlüsse in Lustenau

Lustenau. Derzeit wird In der Schützengartenstraße diese Transportleitung verlegt und gleichzeitig die Versorgungsleitung mit sämtlichen Trinkwasserhausanschlüssen erneuert. Die Marktgemeinde Lustenau bezieht ihr qualitativ hochwertiges Trinkwasser aus einer eigenen Brunnenanlage im Rheinvorland. Damit die Versorgungssicherheit jederzeit gewährleistet ist, hat sich die Marktgemeinde Lustenau am Trinkwasserverband Rheintal beteiligt. Der Trinkwasserverband Rheintal hat dann im Jahre 1972 die erste Transportleitung von Mäder nach Lustenau gebaut. Dieser Anschluss brachte den großen Vorteil, dass auch bei Störungen in der eigenen Versorgung (Stromausfall, Brunnen- und Behälter Reinigungsarbeiten usw.) jederzeit einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung steht.

Im Auftrag der Vorarlberger Landesregierung wurde in den Jahren 1996 bis 2013 das Vorarlberger Trinkwasservorsorgekonzept kurz VTWK ausgearbeitet. Dieses VTWK schreibt für die Marktgemeinde Lustenau eine Absicherung der ersten Transportleitung mit dem Bau einer zweiten Transportleitung vor. Der Trinkwasserverband Rheintal in Zusammenarbeit mit dem Wasserwerk der Marktgemeinde Lustenau hat deshalb in den Jahren 2010 bis 2012 von der Gemeindegrenze mit Hohenems über das Gebiet Schmitter bis zur Kreuzung Reichenaustraße – Philipp-Krapf-Str. diese zweite Transportleitung gebaut. Um diese Leitung endgültig mit dem Versorgungsnetz der Marktgemeinde Lustenau zu verbinden, wurde schon Ende letzten Jahres mit den Arbeiten in der Neubaustraße begonnen. Derzeit wird diese zweite Transportleitung in der Schützengartenstraße bis zur Einbindung in das Transportnetz in der Reichshofstraße verlegt.

Alles neu in der Schützengartenstraße

In diesem Zug wird jetzt auch die aus dem Jahre 1969 stammende Versorgungsleitung und sämtliche Hausanschlüsse in der Schützengartenstraße erneuert. Nach Abschluss dieser Arbeiten verfügt die Trinkwasserversorgung von Lustenau über eine weitere Absicherung der Versorgungssicherheit und die Bewohner in der Schützengartenstraße mit dem Seniorenhaus und dem Objekt „Betreutes Wohnen“ über eine neue und sicher störungsfreie Trinkwasserversorgung.

Fertigstellung im Sommer

Die wichtige Absicherung der Trinkwasserversorgung soll bis circa bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Voraussichtlich wird die Schützengartenstraße noch bis zum 28. Juli 2017 aufgrund der Grabungs- und Straßenbauarbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt sein. „Wir bitten hierfür um Verständnis“, so GR Martin Fitz abschließend.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Erneuerung der Trinkwasseranschlüsse in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen