AA

Erneuerung der Kanaldeckel in Bludenz

Sicherheit geht vor – die Kanaldeckel in Bludenz werden saniert
Sicherheit geht vor – die Kanaldeckel in Bludenz werden saniert ©Adobe Stock
Bludenz. Straßenverkehr, Wetter, Winterdienst und vieles mehr setzen den Schachtdeckeln auf den Straßen in Bludenz stetig zu.

Deshalb werden die Kanaldeckel ab Mitte Juli in Etappen saniert. Der vierte Wartungsabschnitt ist nun an der Reihe.

Durch die tägliche Beanspruchung werden die Schachtabdeckungen von Kanälen und sonstigen Schachtbauwerken, Einlaufroste der Straßenentwässerung sowie Schieberkappen der Wasserversorgungsanlage lose oder versetzt zur Straßenebene. Deshalb wird auch diesen Sommer die Kanaldeckelsanierung fortgesetzt. Dieses Jahr ist der vierte Wartungsabschnitt dran. Das gesamte Kanalnetz wurde in fünf Wartungsabschnitte unterteilt, die nacheinander abgearbeitet werden. So wird sichergestellt, dass in einem Zeitraum von fünf Jahren das gesamte Kanalnetz gereinigt und die Schachtbauwerke visuell kontrolliert werden. Der vierte Wartungsabschnitt umfasst die Reinigung von ca. 12,5 km Kanalleitungen zwischen der westlichen Gemeindegrenze zu Nüziders und dem Galgentobel sowie den Bereich Brunnenfeld und Klarenbrunnstraße.

Im Zuge dieser Maßnahmen durch die Firma Fetzel GmbH, Schlins müssen teilweise auch private Grundstücke beansprucht werden. Mit den betroffenen Grundeigentümer*innen wird der Ablauf der Arbeiten gemeinsam abgestimmt. Bei den entsprechenden Straßenabschnitten können während der Arbeiten kurzfristige Verkehrsbehinderungen auftreten. Die Kosten belaufen sich auf rund 36.000 Euro. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Herbst 2023 abgeschlossen.

www.bludenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Erneuerung der Kanaldeckel in Bludenz