Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erlesenes und Besonderes bei der „auslese 2014"

Weinkenner und Genießer können bei der auslese 2014 ein umfangreiches Sortiment verkosten.
Weinkenner und Genießer können bei der auslese 2014 ein umfangreiches Sortiment verkosten. ©ME
Schwarzenberg. (me) Gut etabliert hat sich die kleine, aber feine Weinmesse in Schwarzenberg. Die „auslese 2014" geht heuer am 12. und 13. April im besonderen Ambiente des Angelika-Kauffmann-Saales bereits zum dritten Mal über die Bühne.
Martin Fink

Jeweils von 13 bis 19 Uhr präsentieren über 20 Winzerpersönlichkeiten aus Österreich und erstmalig auch aus dem Bodenseeraum ihre erlesenen Tropfen und laden zum gemütlichen Probieren und zum Fachsimpeln ein. Weinkenner und Genießer können sich durch die verschiedenen Weinregionen und Weinsorten verkosten und so ihrem Lieblingswein auf die Spur kommen.

Dem Gaumen schmeicheln

Bei der „auslese” werden aber nicht nur flüssige Tropfen verkostet, sondern auch kulinarische Leckerbissen aus der Region angeboten. Verschiedene Aussteller servieren kleine Köstlichkeiten zum Probieren, Kaufen und Schnabulieren. Abwechslung bringen Produkte vom Vetterhof in Lustenau, aus der oelmanufaktur in Hittisau, vom Bergbauernhof Rainer Held in Schwarzenberg und Gustostücke aus dem Sortiment der Vinothek in Egg.

Das Gute liegt so nah

Die Weinmesse von Martin Fink hat sich zu einem Treffpunkt des wertvollen Genießens verschiedener Weine und kleiner Köstlichkeiten aus der Region entwickelt. „Qualität, Geschmack und Herkunft der präsentierten Produkte stehen bei uns an erster Stelle”, betont Martin Fink. „Kurze, sinnvolle Wege sind ein wichtiger Teil unserer Philosophie. Deshalb haben wir auch Weine aus der Bodenseeregion in unser Sortiment aufgenommen und werden sie bei der ‚auslese 2014′ erstmals präsentieren.”

Freifahrt

Für eine vernünftige An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Schwarzenberg zur Weinmesse hat Martin Fink Vorkehrungen getroffen. Ein Freifahrtkupon des Vorarlberger Verkehrsverbundes steht zum Download auf www.mfink.at bereit und damit steht einem entspannten Vergnügen nichts im Wege.

auslese 2014

Weinmesse am 12./13. April 2014
Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg
jeweils 13 bis 19 Uhr
Tageseintritt: 12 Euro

Teilnehmende Winzer

Bioweingut Haug / Bodensee
Bioweingut Lanz / Bodensee
Seegut Kress / Bodensee
Weingut Anton Hagen / Kremstal
Weingut Michaela Jöbstl / Kamptal
Weingut Ludwig Neumayer / Traisental
Weingut Franz Sauerstingl / Wagram
Bioweingut Diwald / Wagram
Weingut Dürnberg / Weinviertel
Weingut Gschweicher / Weinviertel
Weingut Martinshof / Weinviertel
Weingut Johann Pass / Weinviertel
Bioweingut Andreas Weber / Weinviertel
Bioweingut Johannes Zillinger / Weinviertel
Bioweingut Stadlmann / Thermenregion
Weingut Wendelin / Neusiedlersee
Bioweingut Kloster am Spitz / Neusiedlersee Hügelland
Bioweingut Franz Weninger / Mittelburgenland
Bioweinhof Bauer Pöltl / Mittelburgenland
Weingut J. Heinrich / Mittelburgenland
Weingut Reumann / Mittelburgenland
Weingut Wallner / Südburgenland

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Erlesenes und Besonderes bei der „auslese 2014"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen