Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolge beim Karateclub Lustenau

Tolle Erfolge für den Karateclub Lustenau bei der Landesmeisterschaft.
Tolle Erfolge für den Karateclub Lustenau bei der Landesmeisterschaft. ©Verein
 Medaillen und tolle sportliche Resultate gab es bei der Landesmeisterschaft in Koblach.
Karateclub Lustenau

 

Lustenau. Erfreuliches von der Teilnahme bei der Vorarlberger Landesmeisterschaft & Vorarlberger Nachwuchsmeisterschaft in Koblach vermeldet der Karateclub Lustenau. Unter den insgesamt 225 Nennungen von elf Vereinen mit 148 Sportlern waren die Lustenauer am 9. November mit 17 Sportlern vertreten.

Besonders groß war die Freude über zwei erste Plätze. Das ist zum einen Sara Skrijelj mit dem ersten Platz in Kumite U14 -50 kg, die somit Vorarlberger Landesmeisterin ist. Zum anderen ist es Yannick Böhler mit dem ersten Platz in Kumite Kadetten -52kg und somit Vorarlberger Landesmeister.

Wie gewohnt, begann das Turnier mit den Kata Bewerben. In diesem Fall sogar mit Team Kata. Für Artur Krieg, Aytug Yildirim und Hüseyin Aktepe bedeutet der frühe und zeitlich vorverlegte Start des Turniers einen zweiten Platz in der Disziplin Team Kata. Auch Yadel Kücüktepe, Hannah Vidovic und Ella Prehofer sowie Hidayet Aktepe, Somiya Mrizig und Ceylin Bayram wurden mit ihren Mannschaftskatas mit einem dritten Platz und somit mit dem Stockerl belohnt. Besonders glänzen konnte Emirhan Bülbül mit einem zweiten Platz im Einzelkatabewerb.

Für Salih Arslan reichte es leider nicht für eine Medaille. Er kam zwar eine Runde weiter. Sein Starterfeld war aber sehr stark besetzt. Dennoch kann er durchaus stolz sein.

Besonders hervorheben darf man die Bayram-Sisters. Sowohl Ceylin Bayram als auch Mira Bayram haben jeweils in beiden Kategorien, in denen sie angetreten sind, eine Medaille gemacht. Ceylin Bayram verdiente sich den zweiten Platz in Kata und den dritten Platz in Kumite. Mira Bayram ergatterte den dritten Platz sowohl in Kata als auch in Kumite. Auch Elvis Bayram konnte in seiner Lieblingsdisziplin, dem Kumite, den dritten Platz erkämpfen. Nicht starten konnte in diesem Jahr Hamsat Israilov, da er sich knapp zuvor im Schwimmbad beim Springen verletzt hatte.

Als Betreuer waren sowohl engagierte Eltern der Nachwuchssportler dabei, als auch Natascha Trauntschnig, Brigitte Riedmann, Alex Bösch, Anna Aberer und Rukiye Bayram. Das Coaching übernahmen Großteils die Routiniers Brigitte Riedmann und Natascha Trauntschnig. Aber auch Sara Skrijelj ließ es sich nicht nehmen, in ihrer Paradedisziplin, dem Kumite, neben ihren Wettkämpfen auch noch ihre Kolleginnen vom Karate Club Lustenau zu coachen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Erfolge beim Karateclub Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen