AA

Entwicklungskonzept biegt in Zielgerade

Auch die Regio Vorderland-Feldkirch widmet sich seit längerem intensiv der regionalen Raumplanung
Auch die Regio Vorderland-Feldkirch widmet sich seit längerem intensiv der regionalen Raumplanung ©Michael Mäser
Am 23. Juni findet eine öffentliche Präsentation des regionalen räumlichen Entwicklungskonzeptes für die Region Vorderland-Feldkirch statt.

Vorderland. Nach Corona-bedingten Verzögerungen wurde in den letzten Monaten wieder intensiv am Zielbild für das regionale räumliche Entwicklungskonzept gearbeitet, welches die strategischen Ziele für die regionale Raumplanung der kommenden Jahre beinhaltet und zum Abschluss von allen 13 beteiligten Gemeinden zu beschließen ist. Nun kann ein erster Rohentwurf präsentiert werden. 

Anregungen aus der Bevölkerung 

Das regionale räumliche Entwicklungskonzept (regREK) stellt dabei die Weichen für eine vorausschauende und nachhaltige Weiterentwicklung der Region Vorderland-Feldkirch. Darin werden Ziele und Maßnahmen für die Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung, die Entwicklung des Freiraumes, Verkehr und Mobilität und dergleichen festgelegt. Zwar mussten aufgrund der aktuellen Situation geplante Bürgerbeteiligungsprozesse abgesagt werden, trotzdem flossen auch die Anregungen und Ideen aus der Bevölkerung in das Entwicklungskonzept mit ein. Das Ergebnis wird nun bei einer öffentlichen Präsentation des regREK-Zielbildes vorgestellt, ehe dann im Herbst das Zielbild schließlich von allen Gemeinden beschlossen werden soll.

Physische Kleingruppenworkshops geplant 

Trotz der aktuellen Öffnungsschritte wird die Präsentation des Zielbild-Entwurfs vor allem aufgrund der zu erwartenden Teilnehmerzahl online abgehalten. Um eine Anmeldung via Email bis Montag, 21. Juni bei christoph.kirchengast@vorderland.com – 0676 8349 1450, wird gebeten. Für all jene, denen es nicht möglich ist an einer Online-Sitzung teilzunehmen, welche aber trotzdem weitere Anregungen haben, können sich direkt bei der Regio Vorderland-Feldkirch melden und sollte das diesbezügliche Interesse groß sein, so werden noch im Juni physische Kleingruppenworkshops koordiniert und abgehalten.

Gegenseitigen Austausch und zur Diskussion

Die Online-Vorstellung des regREK-Zielbildes für die Region Vorderland-Feldkirch findet am 23. Juni ab 18 Uhr statt. Neben der Präsentation des Rohentwurfes gibt es auch die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch und zur Diskussion. Abschließend wird auch der weitere regREK-Fahrplan präsentiert und ein Ausblick auf die weiteren geplanten Aktivitäten vorgestellt. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Entwicklungskonzept biegt in Zielgerade
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen