AA

Entspanntes Shopping und mehr Besucher

©Marc Scherr, wmuf
Das verlängerte Advent-Wochenende ab Donnerstag, 8. Dezember inklusive dem Fenstertag am Freitag wurde von vielen Menschen genutzt, um im ZIMBAPARK einzukaufen.

Der rege Besucherzustrom verteilte sich ideal auf die drei Einkaufstage und machte entspanntes Weihnachtsshopping möglich. Gegenüber dem 2. Adventsamstag stiegen die Frequenzen noch einmal merklich. Der Familientag am 8. Dezember und das Angebot gratis mit Bus & Bahn anzureisen, lockte viele Besucher:innen in den ZIMBAPARK.

„Der dritte Adventsamstag ist üblicherweise ein sehr starker Einkaufstag. Heuer gab es vom Kalender her allerdings die Idealkonstellation: Viele Menschen nutzten nicht nur den Feiertag am 8. Dezember um einzukaufen, sondern nahmen sich am Fenstertag Urlaub oder hatten schulfrei. Die Besucherfrequenz verteilte sich daher gut über die drei Tage bis zum dritten Adventsamstag und machte so entspanntes Shopping bei hoher Frequenz möglich. Die kostenlose An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über das gesamte verlängerte Wochenende sorgte für zusätzliche Entlastung“, resümiert ZIMBAPARK Center-Manager Walter Simma den erfolgreichen Geschäftsverlauf in der dritten Adventwoche.

Besonders gefragt: Elektronik, Spielwaren, Schmuck und Parfümerie

Über alle Branchen hinweg zeigt sich grundsätzlich eine sehr gute Entwicklung. Besonders die Elektronikanbieter, Spielwaren, Schmuck und Parfümerie, aber auch der Buchhandel waren mit dem dritten Adventwochenende besonders zufrieden. Auch der Sporthandel profitierte dieses Wochenende besonders vom Wintereinbruch auch in tiefen Lagen.

Die Produkt-Renner zum 3. Advent. Düfte und Geschenksets wurden in der vergangenen Woche stark nachgefragt.Im Bereich Schmuck geht der Trend zu hochwertigem Goldschmuck. Im Elektrohandel gingen vor allem Spielkonsolen, TV-Geräte, Mobiltelefone und Tablets sehr gut. Besonders gefragt waren im Buchhandel Kinderbücher, Backbücher, E-Reader und Schreibzubehör. Gesellschaftsspiele, Playmobil- oder Schleichartikel waren im Spielwarenhandel besonders beliebt. Der Sporthandel meldete eine starke Nachfrage nach Ski-Bekleidung und Ski-Helmen. Auch Langlauf- und Skitourenequipment liegen hoch im Kurs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Entspanntes Shopping und mehr Besucher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen