Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ennis-Hill plant ihr Comeback für Götzis-Siebenkampf

Jessica Ennis-Hill plant ihr Comeback nach ihrer Babypause
Jessica Ennis-Hill plant ihr Comeback nach ihrer Babypause ©AP
Götzis - Die britische Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis-Hill plant ihr Comeback nach ihrer Babypause für das Mehrkampf-Meeting am 30./31. Mai im Möslestadion von Götzis.
Eaton kommt nach Götzis
10 Fakten zum Mösle-Stadion

Die dreifache Gewinnerin des Traditionsevents befindet sich derzeit im programmgemäßen Aufbautraining. Ihr Triumph im Zeichen der fünf Ringe in London 2012 war ihr bisher letzter Wettkampf.

Viele Topstars in Götzis

Ihre fixe Nennung hat deren Landsfrau und Vorjahresgewinnerin Katharina Johnson-Thompson abgegeben. Sie will ihre am 1. Juni markierte persönliche Bestmarke von 6.682 Punkten verbessern. Mit der Kanadierin Brianne Theisen-Eaton und der sprintstarken Niederländerin Dafne Schippers haben sich schon länger auch die Zweite und Dritte von 2014 angesagt. Die britische Junioren-Weltmeisterin Morgan Lake (6.148) ist ebenso genannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Ennis-Hill plant ihr Comeback für Götzis-Siebenkampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen