AA

Energietag Leiblachtal: Alles rund um die Mobilität der Zukunft

Eröffnung der ersten Strom-Tankstelle für Elektroautos im Leiblachtal vor der RAIBA in Hörbranz.
Eröffnung der ersten Strom-Tankstelle für Elektroautos im Leiblachtal vor der RAIBA in Hörbranz. ©Schallert
Energietag Leiblachtal

Lochau. Mit der Eröffnung der ersten öffentlichen Elektro-Tankstelle im Leiblachtal vor dem Bankgebäude in Hörbranz setzte die Raiffeisenbank Leiblachtal im Rahmen des “Energietag Leiblachtal” ein deutliches Signal für eine energieeffiziente Zukunft.

“Die Elektromobilität wird unser Leben in den nächsten Jahren revolutionieren. Die heimische Bank will mit dieser Elektro-Tankstelle einen Impuls setzen für einen nachhaltigen Klimaschutz, für die Vereinbarkeit von Wirtschaft und Umwelt, für eine verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien, alles im Hinblick auf eine gesunde Zukunft auch für die nächsten Generationen”, so der Raiba-Geschäftsführer Hubert Gieselbrecht bei der offiziellen Eröffnung zusammen mit Thomas Hämmerle und Martin Gorbach (Raiffeisen Leasing), Andreas Neuhauser (VKW Marketing) und Richard Hutter (EPS Soltec). Mit dabei auch zahlreiche Partner aus Politik und Wirtschaft, unter anderem die Bürgermeister des Leiblachtales mit Karl Hehle (Hörbranz), Xaver Sinz (Lochau), Wolfgang Langes (Hohenweiler) und Alfons Rädler (Eichenberg).

“Alles Elektro” hieß das Motto auf dem Kirchplatz, wo sich an diesem “Energietag” zahlreiche Institutionen präsentierten: Energie-Institut Vorarlberg, VLOTTE, EPS Soltec, Raiffeisen Leasing, e5-Team Hörbranz, Peter´s Kfz-Meisterbetrieb, Motobike Bregenz oder DJ´s Bikeshop. Viele Besucher nutzten die willkommene Möglichkeit E-Autos, E-Roller, E-Bike, E-Scooter oder Segways anzuschauen und gleich selbst zu testen. Alle waren sich einig: Elektromobilität kann Spaß machen und sorgt für ein sauberes Gewissen.

Über 300 Besucher kamen am Abend zum Vortrag “Dem Handwerk gehört die Zukunft – Trends, die unser Leben bis 2020 nachhaltig verändern” mit dem bekannten Bestsellerautor und Zukunftsforscher Mag. Christian Hehenberger in den Leiblachtalsaal. Der Trend geht zum Kleinen und zur Region, das Handwerk tritt an die Stelle der Industrie, Elektromobilität in allen Lebensbereichen. “Und wenn im Jahre 2020 rund 80 Prozent der neu zugelassenen Autos elektrisch unterwegs sein werden, wird bei einem Gastbesuch sicher die Frage kommen: Darf ich mein Auto bei euch aufladen”, prognostiziert Hehenberger in seinen vielschichtigen Aussagen auf die wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Entwicklung in den nächsten Jahren.

Die Film-Vorführung des OSKAR-preisgekrönte Dokumentarfilms des ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore “Eine unbequeme Wahrheit” über die globale Erwärmung im Besonderen für die Lochauer und Hörbranzer Schuljugend rundete das Programm dieses ausgefüllten Energietages im Leiblachtal ab.

Mehr wissen: Informationen unter www.raibaleiblachtal.at/energie

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Energietag Leiblachtal: Alles rund um die Mobilität der Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen