AA

Energiesparcheck als Hilfe gegen Armut

Die EnergiesparhelferInnen bei der Zertifikatsverleihung durch Landesrat Ing. Erich Schwärzler.
Die EnergiesparhelferInnen bei der Zertifikatsverleihung durch Landesrat Ing. Erich Schwärzler. ©Caritas Vorarlberg
Kostenlose Beratungen bewähren sich als wirksames Mittel gegen Energiearmut.

Über 237.000 Menschen in Österreich können es sich laut einer aktuellen Studie nicht leisten, ihre Wohnung angemessen zu heizen. In Vorarlberg wirkt hier die Caritas mit einem innovativen Projekt entgegen und bietet kostenlose Energiesparchecks für Haushalte mit niedrigem Einkommen an. „Wird Energie effizient eingesetzt, können jährlich mehrere hundert Euro eingespart werden“, erläutert Projektkoordinatorin Judith Schwald.

Vor Ort beraten Caritas StromsparhelferInnen und Energieberater des Energieinstituts Vorarlberg über entsprechende Maßnahmen. Ziel ist es, bei gleich bleibender Lebensqualität den Energiebedarf zu reduzieren. Unterstützt werden die jeweiligen Haushalte auch mit Energiesparartikeln im Wert von rund 70 bis 100 Euro.

Durchgeführt werden diese Beratungen von freiwilligen, von VKW und Caritas speziell geschulten StromsparhelferInnen. Zwischenzeitlich sind zwölf StromsparhelferInnen im Einsatz, erst vergangene Woche wurden von Landesrat Ing. Erich Schwärzler in feierlichem Rahmen die entsprechenden Zertifikate vergeben.

“Vorarlberg ist auf dem Weg zur Energieautonomie, dazu braucht es viele Partner. Es ist erfreulich, dass die Caritas in einem Stromspar-Projekt dieses Thema aufgegriffen und interessierte Menschen ausgebildet hat, sich aktiv beim Stromsparen zu beteiligen. Mit einem breiten Netzwerk werden wir unser gemeinsames Ziel Schritt für Schritt erreichen”, so der Landesrat.

Herzlich willkommen sind bei der Caritas übrigens auch Freiwillige, die sich als EnergiesparhelferInnen ausbilden lassen möchten.

Facts – Projekt Energiesparcheck:
Kontakt: Judith Schwald, Projektkoordinatorin, Caritas Vorarlberg, Wichnergasse 22, 6800 Feldkirch
T: 0664/8240107, E: judith.schwald@caritas.at

Dieses Projekt wird aus EU-Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert (Interreg IV) und von der Caritas in Zusammenarbeit mit VKW, Energieinstitut Vorarlberg und weiteren Partnern umgesetzt.

Quelle: Caritas Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Energiesparcheck als Hilfe gegen Armut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen