Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Energieleuchtturm in Lech

Vlotte in Lech
Vlotte in Lech ©Doris Burtscher
Vlotte in Lech

Mit der Eröffnung der ersten VLOTTE e-station in Lech wurde ein weiteres Zeichen im Sinne der Energie-Modellregion Lech-Warth gesetzt.

Mit der Eröffnung der ersten VLOTTE e-station in Lech garantiert Vorarlberg ab sofort einen einfachen Zugang zur Elektromobilität. An der neuen VLOTTE e-station können Elektroautos, Elektroroller und Elektrofahrräder kostengünstig und unkompliziert ausgeliehen werden. “Diese Eröffnung ist ein Meilenstein in unserer Projektentwicklung”, so Illwerke-VKW Vorstandsdirektor Dr. Christof Germann. Gemeinsam mit den Partnern Gemeinde Lech, Lech-Zürs-Tourismus und der Firma Move About bietet der Energieversorger Illwerke-VKW mit der VLOTTE e-station ein attraktives Angebot für alle Bewohner, sowie Gäste aus dem In- und Ausland. “Neben unseren Heizwerken und dem bewährten Ortsbuskonzept soll vor allem die Elektromobilität die gewünschten Ergebnisse bei der Verbesserung der Energieeffizienz in der Region bringen”, sieht der Lecher Bürgermeister Ludwig Muxel optimistisch in die Zukunft. Die Elektrofahrzeuge können im Bürgerservice des Gemeindeamtes, im Tourismusbüro oder nach erfolgreicher Registrierung im Internet unter www.moveabout.at ausgeliehen werden.
Einfache Handhabung
Den reibungslosen Betrieb der VLOTTE garantiert der norwegische E-Carsharing-Spezialist Move About, der für die VLOTTE e-station eigens eine Niederlassung in Österreich gegründet hat. Den Kunden in Lech stehen insgesamt zwei Elektroautos, fünf Elektroroller, sowie 20 Elektrofahrräder zur Verfügung. “Wer mit der Natur Geld machen will, muss der Natur auch etwas zurückgeben. Mit der Eröffnung der e-station in Lech ist hier ein weiterer Schritt getan”, betont Landesrat Erich Schwärzler die Wichtigkeit der Elektromobilität. Neben einigen Bewohnern, Hoteliers und Zimmervermieter aus Lech überzeugten sich auch Bürgermeister Ludwig Muxel, Landesrat Erich Schwärzler, Direktor Gerhard Walter (LZT) und Vorstandsdirektor Dr. Christof Germann von der einfachen Handhabung der Elektrofahrzeuge.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Energieleuchtturm in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen