Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Energieleistung blieb im Test unbelohnt

©Luggi Knobel
Lustenau. Die Energieleistung von Austria Lustenau im Test gegen den deutschen Zweitligisten Heidenheim blieb unbelohnt. Die Chabbi-Elf verlor mit 0:1 und hat nur auf das Toreschießen vergessen.

„Der Sinn und Zweck im Test gegen ein starkes Deutsches Profiteam vor 1500 Fans wurde mehr als erfüllt“, war Austria Lustenau-Trainer Lassaad Chabbi trotz der 0:1-Niederlage in Heidenheim hochzufrieden. 16 Spieler brachten die Grün-Weißen im dritten Vorbereitungsspiel zum Einsatz. Besonders der Brasilianer Bruno Felipe da Souza in den Reihen der Lustenauer war bärenstark, aber die gesamte Mannschaft um Kapitän Christoph Stückler zeigte eine tolle Darbietung. Nur auf das Toreschießen wurde trotz zahlreicher Möglichkeiten vergessen.

Tests: Austria Lustenau – St. Gallen 2:1; Austria Lustenau – Dornbirn 0:0; Austria Lustenau – Heidenheim 0:1; Austria Lustenau – Vaduz, Dienstag, 2. Februar, 15 Uhr in Vaduz, 6. bis 13. Februar Trainingslager in der Türkei

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Energieleistung blieb im Test unbelohnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen