Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Energie ist keine Spinnerei"

Energie tanken ist wichtig
Energie tanken ist wichtig ©Pezold
Energie als Lebenselexier

Gut besucht war der Vortrag zum Thema “Natürlich mehr Energie” in Arbogast. Die Referentin Dr. Ulrike Banis zeigte ihren Zuhörern auf, was “leere Batterien” in ihrem Körper anrichten können.

Böse Mitmenschen können krank machen
“Es ist nicht nur der Stress, der die Leute krank macht, ein schlechtes Umfeld kann uns die Energie rauben und durchaus Krankheiten verursachen”, so Ulrike Banis.
Aber auch Schlafprobleme, chronische Schmerzen, ständige Müdigkeit oder Darmbeschwerden können Anzeichen dafür sein, dass die Batterien im Körper runtergefahren sind!

Depressionen rauben die Lebensfreude
Dr. Banis sagt: “Depression ist nicht Traurigkeit, sondern Mangel an Antrieb, Mangel an Lebensfreude!” Auch immer mehr Kinder haben Depressionen, die sich z.B. durch Leistungsabfall in der Schule oder “Schulbauchweh” bemerkbar machen können. Die Angst, die solche Menschen empfinden, ist eine innere Reaktion auf äußere Ereignisse.

In ihrer Firma, kurz PSE (Psycho Somatische Energetik) genannt, versucht Ulrike Banis Energieblockaden zu lösen und mit den Patienten zusammen Möglichkeiten zu suchen, die leeren Batterien wieder aufzufüllen.
“Mit einem Energie-Check müssen erst die Ursachen gefunden werden, um dann mit homöopathischen Mischungen den Beschwerden zu Leibe rücken zu können.”

Energie ein vergessener Faktor in der Medizin
“Man kann Energie nicht messen, sie ist nicht greifbar, es gibt oft bei Patienten keinen ‘fassbaren’ Befund”, so Dr. Banis. Tatsache ist, dass bei vielen Kranken, die als Simulanten abgestempelt werden, ganz einfach die ENERGIE fehlt; obwohl die dadurch entstehenden Beschwerden bereits der häufigste Grund für Krankschreibungen sind und enorme Kosten verursachen.

Die hohe Kunst
“Entspannen sollte man immer dann, wenn man gerade überhaupt keine Zeit dafür hat!” Mit diesem Satz hatte Dr. Banis die Lacher auf ihrer Seite. Denkt man jedoch darüber nach, ist dies ein Tipp, der nicht von der Hand zu weisen ist. Im größten Stress, wenn daneben die Welt verrückt spielt, sich eine Auszeit nehmen – ein wahrlich guter Ratschlag. Daneben sind natürlich auch Bewegung an frischer Luft, eine gesunde Ernährung und ein gehöriges Maß an Selbstwertgefühl wichtige Faktoren, um den Körper als “Ladestation” fit zu halten.
Ulrike Banis meint auch, dass die Schulmedizin und die Naturheilkunde sich besser ergänzen sollten. Mit dem Wissen der Fachleute aus beiden Gebieten, können sicher enorme Erfolge erzielt werden, zum Wohle der Patienten, deren Gesundheit und Lebensfreude an erster Stelle stehen sollten.

Infos zu PSE: www.psenergy.ch

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • "Energie ist keine Spinnerei"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen