Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Endlich: Präriehund-Nachwuchs im Salzburger Zoo

Neun entzückende Präriehund-Babys sind im Salzburger Zoo zur Welt gekommen. Seit 4 Jahren lebt die Präriehund-Kolonie bereits im Salzburger Zoo. Bisher hatte das Zooteam aber vergeblich auf Nachwuchs gewartet.

Nach einer Tragzeit von rund 35 Tagen brachten drei Präriehund-Weibchen im Salzburger Zoo ihren Nachwuchs im unterirdischen Bau zur Welt. Die Jungtiere sind bei der Geburt rund sieben Zentimeter groß und wiegen 15 Gramm. Ihr Fell bildet sich im Alter von drei Wochen, die Augen öffnen sich nach sechs Wochen. Die ersten 40 bis 50 Tagen ihres Lebens werden sie von ihrer Mutter gesäugt. Danach verlassen sie erstmals ihren Bau.

Sieben der Präriehund-Babys im Salzburger Zoo hatten bereits vergangene Woche zum ersten Mal ganz vorsichtig aus dem Bau geschaut. Gestern kamen dann noch zwei weitere, kleine Jungtiere ans erste Tageslicht. Die Kleinen werden nun von Tag zu Tag munterer und frecher. Sie sitzen bereits aufrecht, fressen Seite an Seite mit den Erwachsenen und halten wie ihre Mütter Ausschau. Das Geschlecht des neunköpfigen Präriehund-Nachwuchses ist allerdings noch unklar. Präriehunde werden erst im Alter von rund 18 Monaten geschlechtsreif.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Endlich: Präriehund-Nachwuchs im Salzburger Zoo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen