Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ems-Hockey siegt weiter

Roman Scheiber wurde auf HSC-Seite zum "Man of the Match"
Roman Scheiber wurde auf HSC-Seite zum "Man of the Match" ©Michael Mäser
Der SC Hohenems feiert auch im vierten Spiel der Saison einen Erfolg und bleibt ungeschlagen.
SC Hohenems vs. EHC Kundl Crocodiles

Hohenems Auch im zweiten Spiel gegen einen Titelfavoriten innerhalb von vier Tagen konnten die Steinböcke die drei Punkte einfahren. Mit einem hart umkämpften 4:2 Erfolg gegen die Kundl Crocodiles festigen die Emser die Tabellenspitze. 

Blitzstart gegen die Crocodiles

Dem HSC glückte wie schon zuvor gegen Wattens auch gegen Kundl ein Blitzstart – Teemu Juppala netzt nach eineinhalb Minuten zum 1:0 für die Hausherren ein. Es folgt ein schnelles Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten und die Gäste können das Spiel noch vor der ersten Pause drehen und gehen mit einer 2:1 Führung das erste Mal in die Kabine. Auch im Mitteldrittel die Crocodiles stets gefährlich, doch auch Hohenems zeigt immer wieder auf. Es geht hin und her und nach einem Stangentreffer der Tiroler in der 32. Minute macht es Roman Scheiber auf der anderen Seite besser und trifft zum 2:2 Ausgleich. Das Spiel bleibt offen und hart umkämpft – kurz vor der zweiten Pause dann die erneute Führung der Hausherren durch Julian Grafschafter.

Drei Punkte bleiben in Ems

Im Schlussdrittel hat der amtierende Meister aus Hohenems mehr Tormöglichkeiten, doch das Spiel war noch längst nicht entschieden. Kundl immer wieder gefährlich und erst Roman Scheiber sorgt in der 53. Minute für die Vorentscheidung. Kundl versucht am Ende nochmals alles – ersetzt Torhüter Rainer durch einen sechsten Feldspieler, doch am Ende können die Emser den Sieg sicher nach Hause fahren und sich weitere drei Punkte sichern. In der Tabelle bleibt das Team von Coach Heimo Lindner damit klar an der Tabellenspitze. 

Hohenems und Zirl tauschen Heimrecht 

Für die Emser Fans gibt es keine Verschnaufpause – bereits am kommenden Freitag steigt das nächste Heimspiel des HSC im Eisstadion Herrenried. Aufgrund witterungsbedingter Probleme in Zirl haben die beiden Teams das Heimrecht getauscht und somit sind am Freitag um 19.30 Uhr die Gunners im Ländle zu Gast. MIMA 

SC Hohenems – EHC Crocodiles Kundl 4:2 (1:2, 2:0, 1;0)
Tore: Juppala, Scheiber (2), Grafschafter bzw. Gritsch, Schuster; 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ems-Hockey siegt weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen