AA

Ems-Hockey bereit für die neue Saison

HSC Obmann David Posmik mit den Neuzugängen Sebastian Koberger, Manuel Merk und Michael Rainer
HSC Obmann David Posmik mit den Neuzugängen Sebastian Koberger, Manuel Merk und Michael Rainer ©Michael Mäser
Mit drei weiteren Verstärkungen komplettiert der SC Hohenems seinen Kader für die neue dritte österreichische Eishockeyliga.

Hohenems. Die erste Mannschaft des Hohenemser Schlittschuhclubs bereitet sich weiterhin auf die neugeschaffene dritte österreichische Eishockeyliga vor. Nach der Verpflichtung von Routinier Martin Grabher-Meier konnten die Verantwortlichen nun weitere drei Verstärkungen vermelden. 

Ein Münchner in Hohenems

Mit Sebastian Koberger kommt dabei ein großgewachsener Verteidiger aus München in die Grafenstadt. Der knapp 1,90 Meter große Münchner kommt dabei aus der Bayernliga von den Ulmer Devils zum HSC. „Ausschlaggebend für den Wechsel nach Vorarlberg war vor allem die Nähe zu meinem Wohnort Möggers und der Umstand, dass nun in der neuen Liga auch Spieler aus dem Ausland erlaubt sind“, so der 27-jährige Verteidiger. Koberger bringt die Erfahrung von einigen Weltmeisterschaften im Juniorenbereich und Spielen aus der deutschen Oberliga mit. „Wir sind sehr froh über die Verpflichtung von Sebastian – er wird vor allem unserer Defensive entscheidende Impulse geben und mit seiner Erfahrung einen wertvollen Teil der Mannschaft bilden“, freut sich auch HSC Sportchef Heimo Lindner über die Verpflichtung des Deutschen. 

Für Zukunft breit aufgestellt

Aber auch die Offensive konnten die Emser mit Michael Rainer und Manuel Merk verstärken und sehen sich somit für die neue Herausforderung in der neuen Liga noch breiter aufgestellt. Mit dem 22-jährigen Rainer kommt dabei ein Stürmer nach Hohenems, welcher die Talenteschmiede des KAC durchlaufen hat, aber auch im Ländle kein Unbekannter ist. Bereits 2019 wechselte der Offensivspieler von Kärnten zum EHC Bregenzerwald und absolvierte dabei 44 Spiele für die Wälder. „Da ich nun im Sommer aber mit meiner Freundin aus Dornbirn zusammen gezogen bin und mit Heimo Lindner in Hohenems ebenfalls ein Klagenfurter tätig ist, habe ich die Möglichkeit ergriffen und freue mich auf die neue Herausforderung mit dem Verein in der neuen dritten Liga“, so Michael Rainer. 

Vom VEHL Team in die erste Kampfmannschaft 

Ebenfalls kein Unbekannter in Hohenems ist Stürmer Manuel Merk. Der Deutsche wechselte bereits in der vergangenen Saison aus Lindenberg in die Nibelungenstadt. Da allerdings in der letztjährigen „Super League“ keine Importspieler erlaubt waren, sollte der Stürmer vorab im VEHL Team des HSC mitspielen. Nachdem in der neugeschaffenen dritten Liga nun auch Spieler aus dem Ausland spielberechtigt sind, steht einem Einsatz von Merk in der Emser Kampfmannschaft nichts mehr im Wege. „Manu ist ein sehr kampfstarker Spieler mit einem enormen Zug zum Tor. Weiters geht er keinem Zweikampf aus dem Weg und wird uns somit helfen, noch breiter aufgestellt zu sein“, freut sich auch HSC Sportchef Heimo Lindner über den „Neuzugang“ für die erste Mannschaft. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ems-Hockey bereit für die neue Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen