Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Emma aus Vorarlberg bei The Voice Kids: „Mein Traum“

Emma auf der TVOG-Bühne.
Emma auf der TVOG-Bühne. ©ProSiebenSat.1
Emma (14) ist heute Abend, 20.15 Uhr, auf Sat.1 in den Blind Auditions zu sehen! WANN & WO sprach mit der Harderin über „The Voice Kids“.
Natia ist "The Voice of Germany 2017"
Alex Sutter bei TVOG

„Eigentlich habe ich immer schon gesungen, Songtexte merke ich mir wahnsinnig schnell“, erzählt die Kandidatin von „The Voice Kids“ und lacht. Vergangene Woche stattete Emma WANN & WO einen Besuch ab – die musikalische Harderin meldete sich beim Casting in München an und konnte sich dort schon gegen viele andere Kids durchsetzen.

Coaches überzeugen

Heute steht sie auf der großen Bühne der Blind Auditions. Sie muss die Coaches Nena & Larissa, Max Giesinger und Mark Forster von sich und ihrer Stimme überzeugen, um weiterzukommen. Eines der Jury-Mitglieder muss sich umdrehen. „Natürlich ist man da nervös, aber das ist mein Traum und deshalb freue ich mich schon sehr auf meinen Auftritt in Berlin. Ich habe sehr lange geübt und kann meinen Song perfekt. Singen werde ich Disneys Aladdin ‚A Whole New World‘“, verrät die Harderin.

ProSiebenSat.1
ProSiebenSat.1 ©ProSiebenSat.1

Gesang, Klavier und Geige

Auch sonst ist Emma musikalisch begabt. Neben drei Jahren Gesangsunterricht spielt sie auch noch Klavier. „Ich finde es super, dass ich mich beim Singen selbst begleiten kann. Als ich noch klein war, wollte ich unbedingt Geige spielen. Nach ein paar Jahren wurde mir aber klar, dass ich nicht gleichzeitig singen kann, weshalb ich mich später für ein Tasteninstrument entschied“, erklärt die Schülerin. Langweilig wird es für Emma bestimmt nicht. Wenn neben der Schule und der Musik noch Zeit bleibt, verbringt sie ihre Zeit mit ihrem Pflegepferd. „Auch Reiten gehört zu meinen Hobbys. Nur leider ist mein Pferd derzeit verletzt. Deshalb gehe ich auch gerne Joggen oder bin sonst sportlich aktiv.“

Traumberuf: „Etwas mit Musik!“

Nach der Sacré Coeur Riedenburg möchte die 14-Jährige im Musikbereich bleiben. „Klar habe ich vor, auch später etwas mit Musik zu machen. Das wäre mein absoluter Traum. Wir werden sehen, wohin mich die Reise noch führt!“ Sollte sich einer der Coaches für Emma umdrehen, wird sie weiterhin Musik machen können. Was, wenn sich alle Jury-Mitglieder umdrehen? „Schwierig zu sagen, aber ich denke, ich würde mich für das Team Nena & Larissa entscheiden.“ (WANN & WO, Lisa Purin)

Die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Emma aus Vorarlberg bei The Voice Kids: „Mein Traum“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen