AA

Elon Musk will Internet-Zugang auf der ganzen Welt

Elon Musk hat ehrgeizige Ziele.
Elon Musk hat ehrgeizige Ziele. ©AFP/AP
Countdown: SpaceX und Elon Musk schicken eine weitere Starlink-Rakete ins All. Am Montag werden 60 weitere Satelliten für das weltumspannende Internet-Zugangssystem Starlink in die Umlaufbahn geschickt.
SpaceX-Chef Elon Musk stellt Mars-Raumschiff vor
Rakentenstart der SpaceX
SpaceX-Rakete explodiert

Der fünfte Starlink-Start steht kurz bevor. Nachdem der Start zunächst wegen schlechtem Wetter und technischen Problemen verschoben wurde, soll es heute gelingen. 60 weitere Starlink-Satelliten werden in den Orbit geschickt. Die Zahl der Satelliten beträgt dann 300. Etwa 500 werden für eine weltweite Abdeckung benötigt.

Bis 2021 weltweiter Zugang

Starlink ist ein weltumspannendes Satellitennetzwerk, das von Tesla-Chef Elon Musk und dem US-Raumfahrtunternehmen SpaceX geplant wurde. Ab Mitte 2020 soll es Internetzugang in den USA bieten, ehe es bis 2021 einen weltweiten Zugang geben soll.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Elon Musk will Internet-Zugang auf der ganzen Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen