AA

Elfjähriger aus Bergnot gerettet

Elfjähriger von Polizeihubschrauber "Libelle" geborgen
Elfjähriger von Polizeihubschrauber "Libelle" geborgen ©BMI
Klösterle - Ein elfjähriger Junge aus Innerbraz ist am Freitagnachmittag beim Skifahren im Klostertal in Bergnot geraten.

Er hatte die gesicherte Piste verlassen und drohte in einem Tobel abzustürzen. Nachdem er gegen 17.20 Uhr über sein Handy seine Mutter von seiner Notlage informierte, konnte der Bub schließlich vom Polizeihubschrauber “Libelle” unverletzt geborgen werden.

Der Bub war im Skigebiet Sonnenkopf im Gemeindegebiet von Klösterle unterwegs und hatte sich bei der Mittelstation dazu entschlossen, über freies Gelände abzufahren. Auch ein Sturz konnte ihn nicht davon abhalten, bis er schließlich im Vermalentobel bei den Wasserfällen anstand und nicht mehr weiter konnte. Bei der Rettungsaktion musste die Besatzung des Polizeihubschraubers ein Tau einsetzen, um den Bub in Sicherheit zu bringen.

(VOL.AT; APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klösterle
  • Elfjähriger aus Bergnot gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen