Elektroautos nach wie vor auf der Kriechspur

Dieses Jahr erst 26 Neuzulassungen für Elektroautos in Vorarlberg.
Dieses Jahr erst 26 Neuzulassungen für Elektroautos in Vorarlberg. ©DPA
Schwarzach. Trotz zahlreicher neuer Modelle wurden in Vorarlberg im ersten Halbjahr nur 26 Elektroautos verkauft.
Grafik: Neuzulassungen

Dass bereits jetzt mehr neue Elektroautos auf Vorarlbergs Straßen herumrollen, als im ganzen Jahr 2013 neu zugelassen wurden, ist nur ein schwacher Trost. Lediglich 26 neue Pkw mit elektrischem Antrieb wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres zugelassen. Bei insgesamt 6812 Pkw-Neuzulassungen ist der Anteil der Elektromobilität nach wie vor verschwindend gering.

Noch relativ teuer

Für einen Umstieg in großem Stil seien Elektroautos nach wie vor zu teuer, befindet Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser. In den 101 enkeltauglichen Maßnahmen verankerte das Land, dass der Anteil von elektrisch betriebenen Fahrzeugen bis 2020 fünf Prozent ausmachen solle, um die Energieautonomie zu erreichen. Dafür braucht es jedoch neue Anreize.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Elektroautos nach wie vor auf der Kriechspur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen