AA

Elektro-Mopeds sind im Kommen

Elektro-Mopeds sind beliebt wie nie. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des VCÖ. Im 1. Halbjahr 2009 wurden 160 Prozent mehr Elektro-Mopeds neu zugelassen als im Vorjahr.

Die Neuzulassungen bei herkömmlichen Mopeds sinken. Der VCÖ verweist auf die hohen Abgaswerte von Mopeds und fordert, dass ab dem Jahr 2012 nur mehr Elektro-Mopeds auf den Markt kommen dürfen. 

Insgesamt sind rund 315.000 Mopeds auf Österreichs Straßen unterwegs. Mehr als 1.000 davon sind bereits Elektro-Mopeds – Tendenz steigend, wie eine aktuelle Untersuchung des VCÖ zeigt: Im ersten Halbjahr 2009 wurden um 160 Prozent mehr Elektro-Mopeds neu zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dagegen sinken die Neuzulassungen bei Benzin-Mopeds um elf Prozent. 

Der Anteil der Elektro-Mopeds an den Neuzulassungen ist zwar noch gering, ein Trend lässt sich dennoch ablesen. “Man kann hier von einem beginnenden Boom sprechen”, betont VCÖ-Experte DI Martin Blum. “Für viele wird Elektromobilität ein zunehmend wichtiges Thema, bei den Mopeds lässt sich das an den Zulassungszahlen ablesen.”

Insgesamt waren mit Ende des Jahres 2008 668 Elektro-Mopeds in Österreich gemeldet. Heuer sind bereits mehr als 540 neu zugelassen worden. Den größten Anstieg bei den Neuzulassungen verzeichnet Kärnten: Hier wurden in den ersten sechs Monaten des Vorjahres vier Elektro-Mopeds angemeldet, der Gesamtbestand lag Ende des Jahres 2008 bei zehn Elektro-Mopeds. Heuer kamen 121 Elektro-Mopeds dazu. Besonders stark gestiegen sind die Neuanmeldungen von Elektro-Mopeds oder Elektro-Scootern auch in Oberösterreich – von 22 im 1. Halbjahr 2008 auf 144 heuer.

Der VCÖ fordert, dass ab dem Jahr 2012 nur mehr Elektro-Mopeds auf den Markt kommen dürfen. “Österreich kann hier eine wichtige Vorreiterrolle in der EU einnehmen. Wenn statt herkömmlicher Mopeds nur Eleketro-Mopeds auf der Straße unterwegs sind, wirkt sich das positiv auf Ozon-, Feinstaub- und CO2-Werte aus”, betont VCÖ-Experte Blum.

Der VCÖ weist darauf hin, dass auch bei Elektro-Mopeds eine verantwortungsvolle Teilnahme am Straßenverkehr Vorrang hat. Für Jugendliche ist das Moped das gefährlichste Verkehrsmittel: 45 Prozent der 15 bis 19-Jährigen Unfallopfer verunglücken mit dem Moped. Der VCÖ begrüßt die diesjährige Reform des Mopedführerscheins mit verpflichtender Fahrpraxis und schlägt zudem vor, dass in die Fahrausbildung auch Gespräche mit Unfallopfern und Unfalllenkern integriert werden. Entsprechende Modellversuche in der Steiermark brachten positive Ergebnisse.

VCÖ: Immer mehr Elektro-Mopeds in Österreich Neuzulassungen im 1. Halbjahr 2009 (in Klammer 1. Halbjahr 2008)

Österreich gesamt: 543 (207)

Burgenland: 5 (3)

Kärnten: 122 (4)

Niederösterreich: 151 (110)

Oberösterreich: 144 (22)

Salzburg: 17 (18)

Steiermark: (49 (26)

Tirol: 12 (8)

Vorarlberg: 7 (1)

Wien: 37 (15)

Quelle: Datafact, VCÖ 2009

 

VCÖ: Neuzulassungen bei Benzin-Mopeds sinken Neuzulassungen im 1. Halbjahr 2009 (in Klammer 1. Halbjahr 2008)

Österreich gesamt: 15.259 (17.128)

Burgenland: 445 (489)

Kärnten: 1.357 (1.421)

Niederösterreich: 2.761 (3.209)

Oberösterreich: 3.115 (3.484)

Salzburg: 1.143 (1.271)

Steiermark: 2.557 (2.781)

Tirol: 1.648 (1.760)

Vorarlberg: 964 (1.004)

Wien: 1.269 (1.709)

Quelle: Datafact, VCÖ 2009

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klima
  • Elektro-Mopeds sind im Kommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen