AA

"Eisstockschießen auf Asphalt"

Die Taube soll getroffen werden
Die Taube soll getroffen werden ©Pezold
Hobby Turneir bei den Eisstockschützen in Götzis

Hoch her ging es am Wochenende im Götzner Mösle-Gelände, wo der ESC-Götzis zum 18. Mal sein Hobby-Turnier veranstaltete. Neben 18 Mannschaften gaben sich auch die vier “Kummenberg-Bürgermeister” die Ehre. Es wurde auf Teufel komm raus auf die “Taube” geschossen und jeder Treffer wurde mit Jubel kommentiert.

Jeder darf mitmachen
Jakob Feuerstein vom ESC organisierte wie jedes Jahr das Turnier. “Es ist toll, dass wieder so viele mitmachen”, meinte der 80-jährige stolz. Dank seiner guten Kontakte und seinem Einsatz schafft er es immer wieder, die Leute für diesen Event zu begeistern.

Vereins-Obmann Karl Brunner begrüßte alle Teilnehmer und gab dann grünes Licht zum Start. Natürlich will jeder gewinnen, doch der Spaßfaktor blieb nicht unbeachtet und alle hatten trotz “Wettkampf Stress” eine riesen Gaudi.

Eisstock-Schießen auch im Sommer
Freudig begrüßt wird von den Wettkämpfern, dass sich der Verein auch für die Sommermonate etwas einfallen lässt und so spielt jeder gegen jeden und spätestens im August beim Lättele-Schießen können alle wieder ihre Kräfte messen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • "Eisstockschießen auf Asphalt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen