AA

Eislaufsaison neigt sich dem Ende zu

Die Kunsteisbahn Gastra ist noch bis inklusive Dienstag, 28. Februar geöffnet
Die Kunsteisbahn Gastra ist noch bis inklusive Dienstag, 28. Februar geöffnet ©Marktgemeinde Rankweil
Die Marktgemeinde Rankweil zieht als Betreiberin der Kunsteisbahn Gastra eine positive Bilanz: Über 20.000 Besucher wurden im Laufe dieser Wintersaison gezählt, darunter auch viele Kindergarten- und Schulklassen, welche diese Sportmöglichkeit im Rahmen des Turnunterrichts genutzt haben.

Um diese Zahl der Besucher künftig weiter zu steigern, hat der Eissportverein in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Eislaufkurse in den Weihnachts- und Semesterferien angeboten. Und das Interesse war groß – die Kurse waren innerhalb kurzer Zeit ausgebucht. Bürgermeister Martin Summer zeigt sich erfreut: „Schön, dass die Bevölkerung so regen Gebrauch von dieser Freizeiteinrichtung gemacht hat. Nur durch die große Unterstützung und den Einsatz der ansässigen Eissportvereine, der Eismeister und der Kassierer/innen war ein so reibungsloser Betrieb möglich.“

Veranstaltungen wie der Tag des Eissports oder der Fasching auf dem Eis lockten in dieser Wintersaison aktive Sportler ebenso wie interessierte Zuschauer an. „Das Schöne am Eissport ist die Vielseitigkeit. Von Eishockey, über Kunsteislauf oder Paartanz – es ist für jedes Interesse und für jede Altersgruppe etwas dabei“, meinen die Eismeister Werner Ketterer und Paolo Frare.

Zahlreiche FundgegenständeBei der Kunsteisbahn warten noch zahlreiche Fundgegenstände auf ihre Besitzer – darunter sind Handschuhe, Helme, Eislaufschuhe und Ähnliches. Die Fundstücke können noch bis Mittwoch, 1. März 2017, von den EigentümerInnen direkt beim Kunsteisplatz abgeholt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Eislaufsaison neigt sich dem Ende zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen