Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eiskratzwetter: So kalt war es Donnerstagfrüh im Ländle

Wintterwetter in Vorarlberg.
Wintterwetter in Vorarlberg. ©Instagram Lech
Mussten Sie heute Eiskratzen? Im Rheintal (Fußach) wurden um 8 Uhr in der Früh noch vier Grad gemessen - in den Lechtaler Alpen (Valluga) musste man sich besonders dick einpacken: -7,3 Grad.
Das Wetter in Vorarlberg

Winterjacke, Handschuhe und den Eiskratzer in der Hand - es wird winterlich in Vorarlberg: Für Seegfrörnen des Bodensees reicht es noch nicht, aber es wird kühler. Die Messwerte:

zamg.ac.at
  • Bregenz 2,1 Grad
  • Dornbirn 1,8 Grad
  • Rohrspitz 4,0 Grad
  • Feldkirch 3,7 Grad
  • Bludenz 3,1 Grad
  • Sulzberg 2,2 Grad
  • Alberschwende 0,8 Grad
  • Schröcken 0,9 Grad
  • Mittelberg -1,6 Grad
  • Warth -4,3 Grad
  • Lech -5,2 Grad
  • Valluga -7,3 Grad

Im Laufe des Tages setzt sich die Sonne durch. Es bleibt trocken im Ländle. Erst am Nachmittag trübt sich der Himmel von Südwesten, wie "zamg" schreibt. In der Nacht regnet es stellenweise. Die Schneefallgrenze liegt bei 1300-1500 Meter.

Das Wetter im Ländle auf einen Blick!

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Eiskratzwetter: So kalt war es Donnerstagfrüh im Ländle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen