AA

Eisige Kälte, aber SCR Altach bot im Test richtig Erwärmendes

©Luggi Knobel
Starke Vorstellung im Freundschaftsspiel der Grabherr-Schützlinge beim 2:0-Erfolg gegen FC Vaduz.
Best of Altach vs Vaduz
NEU

LIVETICKER MIT VIDEOS VOM TEST ALTACH vs VADUZ

Nach dem 4:4-Remis im ersten Test gegen Reutlingen war der SCR Altach in der zweiten Formüberprüfung nicht wiederzuerkennen. Die Elf um Trainer Werner Grabherr präsentierte sich im bitterkalten Kunstrasenplatz in der Cashpoint-Arena und mit böigem Wind im zweiten Test gegen den liechtensteinischen Profiklub Vaduz erheblich verbessert und siegte Dank einem Doppelpack von Stürmer Adrian Grbic hochverdient mit 2:0. Zwei wunderschöne Treffer des ÖFB-Unter 21 Nationalspielers brachte für die Rheindörfler den ersten Erfolg in diesem Jahr. Kurz nach Seitenwechsel hämmerte Grbic den Ball von der Strafraumgrenze ins rechte Kreuzeck zur Führung (49.). In der Schlussphase zirkelte der SCRA-Angreifer das runde Leder aus einem Freistoß gefühlvoll über die Mauer ins gegnerische Gehäuse (82.). Mit dem 2:0 war Vaduz noch gut bedient. Vor allem in der ersten Hälfte vergaben der zweifache Torschütze Grbic (15.), Christian Gebauer (16.) und Simon Piesinger (28./45.) vier Hochkaräter. 19 Spieler kamen im zweiten Testspiel der Altacher zum Einsatz. „Das war schon ganz nach meinem Geschmack. Leider hat meine Mannschaft in den ersten 45 Minuten das Toreschießen vergessen. Trotz harten Einheiten hat schon vieles gepasst. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Das Ergebnis ist toll und kein Gegentor kassiert spricht für die ausgezeichnete Defensivleistung“, war Altach Coach Werner Grabherr voll des Lobes. Seine Truppe musste sogar mit zwei Feldspielern weniger die Schlussphase bestreiten: Stefan Nutz erhielt einen Schlag auf den Oberschenkel und Verteidiger Felix Luckeneder bekam den Ellbogen vom Gegner ins Gesicht und beide Akteure mussten vorzeitig vom Spielfeld. Bei Vaduz kam der Wolfurter Manuel Sutter und Ex-SCRA Spieler Boris Prokopic sowie der ehemalige Austria Lustenau Kicker Jodel Dossou jeweils 45 Minuten zum Einsatz. Der Ex-Austrianer Christoph Drazan wurde wegen eines Knorpelschaden im Knie Anfang des Jahres operiert und fällt einige Monate aus.

FUSSBALL

Testspiel

Cashpoint SCR Altach – FC Vaduz 2:0 (0:0)

Kunstrasenplatz Cashpoint-Arena, 100 Zuschauer, SR Schörgenhofer

Torfolge: 49. 1:0 Adrian Grbic, 82. 2:0 Adrian Grbic (Freistoß)

Cashpoint SCR Altach (1. HZ): Kobras; Piesinger, Netzer, Schreiner; Lienhart, Gouet, Zwischenbrugger, Fischer, Dobras; Gebauer, Grbic

Cashpoint SCR Altach (2. HZ): Ozegovic; Zwischenbrugger, Zech, Luckeneder; Gubari, Nutz, Piesinger, Karic, Meilinger; Mergim Berisha, Grbic

Es fehlten: Gatt, Zottele, Lukse, Lars Nussbaumer, Mwila, Müller, Aigner, dos Santos Gomes, Mahop, Durakovic

Bereits gespielt: Cashpoint SCR Altach – SSV Reutlingen 4:4 (0:2)

 

Nächste Testspiel-Termine

FC St. Gallen – Cashpoint SCR Altach Samstag

St. Gallen, 14 Uhr

Cashpoint SCR Altach – WSG Wattens 30. Jänner

Kunstrasenplatz Cashpoint-Arena, 14 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Eisige Kälte, aber SCR Altach bot im Test richtig Erwärmendes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen