AA

Eishockey-U18-Team gewinnt Auftakt

Österreichs U18-Team bestreitet seine zweite Länderspielserie in dieser Saison. Nach drei Begegnungen mit Norwegen im November gastieren die ÖEHV-Cracks diese Woche in Slowenien.

Das erste Kräftemessen mit dem Nachbarn wurde mit 4:3 gewonnen.

Österreich hat Mühe ins Spiel zu finden und wirkt in der Verteidigung noch unsicher. Ganz anders die Slowenen, die bereits nach acht Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Doch Marius Göhringer gelingt in Minute 15 der wichtige Anschlusstreffer.

 

 

Im zweiten Abschnitt kommt die Mannschaft von Head Coach Kurt Harand besser zurecht. Mitte des Drittels schnüren die ÖEHV-Cracks den Gegner phasenweise ein und da fallen auch die Tore. Innerhalb von zwei Minuten drehen Hartl, Sternat und Fritz mit ihren Treffern die Begegnung. Mit 4:2 geht es in die letzten 20 Minuten.

 

Dort kassiert Österreich durch eine Unachtsamkeit nach nur 18 Sekunden das 4:3. Die Partie wird nun härter geführt und eine Vielzahl an Strafen ist die Konsequenz. Tor fällt aber keines mehr.

 

 

Länderspielserie gegen Slowenien
18. bis 21. Dezember 2008, Bled/SLO

Donnerstag, 18.12.2008
Slowenien – Österreich 3:4 (2:1, 0:3, 1:0)
Torschützen Österreich: Marius Göhringer (15.), Nikolaus Hartl (31.), Christoph Sternat (31.), Lukas Fritz (32.)

 

Freitag, 19.12.2008
Slowenien – Österreich, 19 Uhr

 

Samstag, 20.12.2008
Slowenien – Österreich, 10.45 Uhr

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • Eishockey-U18-Team gewinnt Auftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen