AA

Eishockey: B-WM 2008 in Innsbruck

Österreich kann den Wiederaufstieg zu Hause angehen: Eines der beiden Eishockey-WM-Turniere der Division I, der so genannten "B-WM", findet von 13. bis 19. April 2008 in Innsbruck statt.

Bei der Abstimmung im Rahmen des ordentlichen IIHF-Kongresses am Freitag in Moskau fiel die Entscheidung mit 58 Stimmen zu Gunsten Österreichs, Polen erhielt 44 Stimmen. Der dritte Bewerber Kasachstan war bereits nach dem ersten Stimm-Durchgang ausgeschieden.

Das ÖEHV-Team hat damit beim Kampf um den Wiederaufstieg Heimvorteil. Die Gegner sind Polen, Kasachstan, Großbritannien, die Niederlande und Südkorea. Nur der Turniersieger ist 2009 bei der A-WM in der Schweiz spielberechtigt. ÖEHV-Präsident Dieter Kalt: “Wir sind überzeugt, dass unser Team beweisen will, dass wir in Moskau unter unserem Niveau gespielt haben.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Eishockey: B-WM 2008 in Innsbruck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen