AA

Eisenstück auf Fahrbahn verursachte Chaos auf Vorarlbergs Straßen

Dieses Eisenstück lag auf der Fahrbahn
Dieses Eisenstück lag auf der Fahrbahn ©Polizei Vorarlberg
Hard - Wegen eines Alteisenstückes auf der Fahrbahn, kam es am heutigen 07.09.2016 gegen 11:50 Uhr in Hard zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden.

Der circa 45×10 cm große Gegenstand lag heute Mittag auf der L203, Lustenauerstraße in Hard auf der Fahrbahn und sorgte für großes Chaos auf der Straße.

Öl rann auf die Fahrbahn

Ein 36-jähriger Lenker eines Sattelzugfahrzeuges fuhr samt Sattelauflieger auf der L203 in Richtung Lustenau und wollte dem Hindernis ausweichen, was aber nicht gelang. Es kam zu einer Beschädigung des Hydrauliköltanks.

Das Metallstück wurde einem nachfolgenden 24-jährigen Pkw-Lenker gegen die Front seines Wagens geschleudert, wodurch dieser ebenfalls erheblich beschädigt wurde. Kurze Zeit später kam es zu einem massiven Ölverlust beim Sattelzugfahrzeug, weshalb die Feuerwehr Hard anrücken musste. Die L203 (Fahrtrichtung Lustenau) musste für die Dauer des Feuerwehreinsatzes teilweise gesperrt werden.

Wie das Eisenstück auf die Fahrbahn gelang, ist noch unklar. Die Polizei bittet um Hinweise, über ein Fahrzeug mit einer Alteisenbeladung wie auf dem obigen Foto.

Polizeiinspektion Hard, Tel. +43 (0) 59 133 8125

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Eisenstück auf Fahrbahn verursachte Chaos auf Vorarlbergs Straßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen