Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eisenstein Baskets treffen auf Tabellennachbar

Nach drei Heimspielen gastieren die Eisenstein Baskets Feldkirch am Samstag auswärts bei der BBU Salzburg. Nachdem die Montfortstädter noch kein Match vor heimischem Publikum, dafür aber drei Auswärtsspiele, gewinnen konnten, würden die Anzeichen für einen Aufschwung gar nicht so schlecht aussehen.

Relativiert wird die Tatsache allerdings dadurch, dass die Feldkircher im Heimspiel gegen Salzburg mit 46:63 klar das Nachsehen hatten.

„Nach den bisherigen Spielen muss man sagen, dass Salzburg sicher Favorit ist, aber wir werden vollkonzentriert nach Salzburg fahren und hoffentlich unsere beste Leistung abrufen – dann ist alles möglich“, meint Baskets-Sprecher Patrick Maier. Laut Maier könnten die nächsten Spiele bereits entscheidend für die Play-offs sein: „Dornbirn ist quasi gesetzt aber wir kämpfen mit Kos, Schwaz und Salzburg um die drei weiteren Play-off Plätze – zu viele Niederlagen darf man sich da nicht leisten, sonst könnte uns das gleiche Schicksal wie vergangene Saison blühen.“

BBU Salzburg – Eisenstein Baskets Feldkirch
Samstag, 27.11.2010 | 19:30 Uhr
Sporthalle Alpenstraße (Salzburg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Eisenstein Baskets treffen auf Tabellennachbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen