AA

Eisele, Huneck & Zandl

©jonaharnischmacher
Am Donnerstag, 09.09. / 20:30 Uhr + Freitag, 10.09. / 20:30 Uhr kommen die fantastischen Circustheater-Artisten „Eisele, Huneck & Zandl“ aus Österreich und Deutschland ins Freudenhaus Lustenau.

Sawdust Symphony spricht über den menschlichen Wunsch zu schaffen: den Prozess von der Vision bis zur Konstruktion, die Tragödie der Arbeit und die Beziehung zwischen Werkzeugen und Menschen. Was genau ist die Befriedigung, einen Nagel in Holz zu schlagen? Was ist das Gefühl beim Schleifen einer Oberfläche und wie fühlt es sich an, wenn eine Maschine funktioniert?

In dieser Kreation teilen sich die Darsteller die Bühne mit Werkzeugen und Maschinen. Objektmanipulation und Magie Nouvelle werden als Sprache verwendet, um eine einzigartige und absurde Geschichte über den Kosmos der Arbeit zu erzählen. Ein intensiver Dialog zwischen Zufriedenheit, Frustration und dem Geruch von frisch geschnittenem Holz.

Factbox:

Circus, Magie Nouvelle → Österreich, Deutschland

Eisele, Huneck & Zandl

Wann: Donnerstag, 09.09. / 20:30 + Freitag, 10.09.2021 / 20:30

Einlass: 19.30 Uhr (3-G-Nachweis & Registrierung)

Beginn: 20.30 Uhr

Wo: Freudenhaus Lustenau€ 25,- / 15,- | geeignet für Menschen ab 10 Jahren

Das gesamte Programm finden Sie auf der Freudenhaus Website, wo es auch Informationen zum Vorverkauf gibt. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Eisele, Huneck & Zandl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen