AA

Einzigartige Funken-Tradition in Vorarlberg: Die Puma von Bürs

©VOL.AT/Madlener
Bürs - Am Sonntag werden in Vorarlberg zahlreiche Funken angezündet und somit wird der Winter vertrieben. In der Gemeinde Bürs werden zudem die sogenannten Puma hervorgeholt und für den Funkensonntag hergerichtet. Im VOL.AT Gespräch erklärt Roland Rettenberger woher diese Tradition stammt. 
Zu Besuch bei Roland Rettenberger
NEU

Das Puma-Tragen ist ein Brauch, welcher vor rund 180 Jahren eingeführt wurde. In Bürs dient diese Brauch der Verschönerung des Funkenspektakels. In keiner anderen Gemeinde in Vorarlberg gibt es diesen Brauch.

Die Pumarange

Der Name Puma kommt von Pumarange. Darunter versteht man große Lampions, welche damals von den Lünersee-Arbeitern gemacht wurden. Später kamen die “Kübile” dazu. Das sind Holzkästen, welche auf großen Stangen getragen werden. Heute gibt es zudem noch die Motiv-Puma. Bei diesen bildet ein Holzrahmen den Grundstock. Sie werden mit einem Karton, bei welchem durch einen Scherenschnitt ein Muster eingearbeitet wurde, verkleidet. Durch diese großen Motiv-Puma soll der Funken besonders verschönert werden.

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener

Ältestes Motiv von 1892

Um ein Besitzer eines Puma zu werden muss man kein Verein oder Organisation sein. Nach dem zweiten Weltkrieg trugen der Vater von Roland Rettenberger und dessen Bruder die Puma von Bürs wieder zusammen. Dabei wurde auf einem Dachboden auch das älteste Motiv, die Genuf Eva, gefunden. Es wurde 1892 hergestellt.

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener

Heute noch 47 Puma

Die Gemeinde Bürs ist heute im Besitz von rund 47 Puma. Sie sind nicht nur ein Symbol für den Funken, sie sind auch ein Zeichen für den Frühling und sollen die alten Bräuche wiederaufleben lassen. So wird auch der Pumazug am Funkensonntag ganz der Tradition entsprechen mit folgenden Worten beendet: “Dia ganz Gsellschaft söll viva, leba hoch!”

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürs
  • Einzigartige Funken-Tradition in Vorarlberg: Die Puma von Bürs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen