Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einzel, Doppel und Mixed beim 35. Montfortcup in Gisingen

Spiel, Satz und Sieg: Über 250 Anmeldungen für das größte Senioren-Tennisturnier Österreichs wurden heuer verzeichnet.
Spiel, Satz und Sieg: Über 250 Anmeldungen für das größte Senioren-Tennisturnier Österreichs wurden heuer verzeichnet. ©Emir T. Uysal
Österreichs größtes Senioren-Tennisturnier feiert mit der Stadt Feldkirch Jubiläum.
35. Montfortcup (2018)

Feldkirch Wasser, Erde, Luft, Feuer – und „das fünfte Element: Tennis“. Das ist das Motto des 35. Jubiläumsturniers des größten Senioren-Tennissportevents Österreichs: des Montfortcups. „Zwischen 8. und 18. August treffen auf der vereinseigenen Anlage in Feldkirch-Gisingen wieder rund 250 Spieler in knapp 25 verschiedenen Klassen aufeinander. „Als ‚Senior‘ zählt man ab 35 Jahren“, erklärt TC-Blau-Weiß-Obmann Stefan Patterer. „Ein Highlight ist die auf 18 Meter Länge vergrößerte Terrasse, die neben einem Überblick über die Spiele auch ein schönes Ambiente für den gesellschaftlichen Teil des Turniers bietet“, führt Wolfgang Hämmerle, Präsident des Vorarlberger Tennisverbands, aus. 

256 Nennungen
Gemeinsam mit Harald Deutsch verantwortet Patterer die 35. Auflage des Traditionsturniers auf der seit 1968 bestehenden Anlage in Gisingen. Dort stehen den Teilnehmern acht Plätze zur Verfügung. Simon Dittrich leitet das Turnier. Elf Tage lang heißt es: Spiel, Satz und Sieg. Für das Feldkircher Jubiläumsjahr wurde die Anlage in die Farben der Stadt getaucht. Im Einzel, Doppel und Mixed matchen sich die 256 Spieler. Der älteste Teilnehmer, Fritz Ender, feierte heuer seinen 80. Geburtstag.

Die Anfangsjahre
Als Anfang der 1980er-Jahre beim TC Altenstadt angefragt wurde, ob man sich vorstellen könne, ein Tennisturnier für Erwachsene auszurichten, dachte wohl niemand im Club daran, dass sich daraus der Montfortcup entwickelt. Ebenso unwahrscheinlich ist, dass von Beginn an das Ziel verfolgt wurde, jährlich eine der österreichgrößten Breitensportveranstaltungen im Tennissport auszurichten. Nur zehn Jahre später unterstützten TC Rankweil, ESV Feldkirch und TC Blau-Weiß Feldkirch die Veranstaltung. Der Austragungsort des Cups rotiert seither jährlich. ETU

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Einzel, Doppel und Mixed beim 35. Montfortcup in Gisingen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen