Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einschleichdiebstahl durch Bettlerinnen in Feldkirch

Die Polizei hat Tipps zur Prävention solcher Trick- und Einschleichdiebstähle.
Die Polizei hat Tipps zur Prävention solcher Trick- und Einschleichdiebstähle. ©APA
Zwei Bettlerinnen mit kleinen Kindern haben sich am Dienstag in Feldkirch mit einem Trick Zutritt zu einem Wohnhaus verschafft.

Am Dienstag, den 23.06.2020, zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr klingelten zwei Frauen, welche sich in Begleitung zweier Kinder (ca. 3-5 Jahre alt) befanden, bei einem Einfamilienhaus in Feldkirch. Als die beiden betagten Hausbewohner die Türe öffneten, betraten die beiden Frauen unter dem Vorwand etwas trinken zu wollen, das Wohnhaus. Während eine der Frauen die Hausbewohner geschickt ablenkte, gelang es der Zweiten, einen Geldbetrag zu stehlen. Der Diebstahl wurde erst bemerkt, nachdem die Frauen das Haus wieder verlassen hatten.

Personenbeschreibung

Frau 1 – ca. 30 Jahre alt, dunkle, schulterlange Haare, dunkel gekleidet, kleiner Wuchs, mollige Statur

Frau 2 – ca. 30-35 Jahre alt, blonde, schulterlange Haare, trug einen hellblauen ¾ Rock und eine hellblaue Bluse, kleiner Wuchs, mollige Statur

Die Polizei rät

• Bettler sofort abzuweisen und grundsätzlich nicht ins Haus oder unbeaufsichtigt warten zu lassen.

• Aufdringliche Bettler, die sich bereits im Haus befinden, unmissverständlich zum Verlassen des Hauses/Wohnung auffordern.

• Bargeld und andere Wertgegenstände nicht offensichtlich liegen lassen.

• Keine Dienstleistungen von fremden Personen, die vor der Haustüre ihre Arbeit anbieten, in Anspruch nehmen.

• Ein Auftreten von Bettlern an der Haustüre, aufdringliches oder gar aggressives Verhalten von Bettlern sofort der nächsten Polizeidienststelle melden.

• Bei verdächtigen Wahrnehmungen oder wenn sie gerade Opfer einer Straftat geworden sind, unverzüglich die Polizei über Notruf „133“ verständigen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Einschleichdiebstahl durch Bettlerinnen in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen