Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eins, zwei oder drei - Vandans dabei

Viel Spaß hatten die Vandanser Volksschulkinder bei der Aufzeichnung der Sendung 1,2 oder 3
Viel Spaß hatten die Vandanser Volksschulkinder bei der Aufzeichnung der Sendung 1,2 oder 3 ©VS-Vandans
24 Kinder der Volksschule Vandans waren im Münchner ZDF Studio und spielten bei der Kinder-Quiz-Show 1, 2 oder 3 mit. Initiiert hatte die Teilnahme der Vandanser Kinder Klassenlehrerin Christina Bitschnau. Sie meldete die Kinder der 4a und 4b Klasse zur Quizshow an.
VS-Vandans 123

Tatsächlich wurden diese berücksichtigt und im Herbst kam ein Casting-Team des ORF an die Volksschule.

„Gesucht wurden Kinder, die spontan in ihren Entscheidungen sind”, erzählt Schulleiterin Evelyn Stoiser. Je drei Kinder pro Klasse wurden als Kandidaten ausgewählt. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Christina Bitschnau und Margit Schrottenbaum wurde die Fahrt zur Sendeaufzeichnung geplant. „Für uns war klar, dass wir mit allen Kindern der vierten Klassen nach München fahren. Kandidaten, Fankinder und Eltern sollten dabei sein können”, so die Direktorin.

Vergangenen Mittwoch war es soweit. Es hieß früh aufstehen für die Vandanser. „Um sechs Uhr ging es endlich los. Wir sind im Dunkeln losgefahren. Peter Wachter hat uns in einem großen Bus chauffiert. Die Fahrt dauerte lange, aber trotzdem war es lustig”, berichtet Lara. Während sich ein Team schon zur Sendeaufzeichnung ins Studio aufmachte, konnte die andere Klasse sich in der Bavaria Filmstadt vergnügen. Am Nachmittag war es umgekehrt.

„Die Kandidatenkinder waren schon einige Zeit vor der Aufzeichnung im Studio. Ein Maskenbildner sorgte fürs perfekte Aussehen, eine Regiedame zeigte den Kindern Studio, Kameras und das ganze Drumherum”, erzählt Christina Bitschnau. Dennoch war die Aufregung bei den Kandidaten wie auch beim mitgereisten Publikum groß, als die Aufzeichnung los ging. „Wir haben uns einen guten Platz im Publikum gesucht. Mit unseren gelben T-Shirts waren wir gut zu sehen”, berichtet Rene. „Bevor es los ging, übten wir mit einem Mann vom Fernsehen verschiedene Lautstärken des Klatschens. Das war spannend!”, meint Vanessa.

Stürmisch war dann die Begrüßung durch Moderator Elton und das Sendungsmaskottchen Piet Flosse. Während eine Gruppe Fragen zum Thema „Haare” beantworten musste, drehte sich bei der zweiten Sendungsaufzeichnung alles ums Thema „Wikinger”. Zur Auswahl gab es immer drei Antworten. Die Kinder mussten sich zwischen 1, 2 oder 3 entscheiden. Ob du wirklich richtig stehst, siehst du wenn das Licht angeht! – Wer kennt diesen Satz nicht! Die Kinder erhüpften sich ihre Punkte und das Publikum feuerte sie dabei kräftig an.

Erfolgreich waren beide Kandidatenteams. Medaillen, Fotos, Umhängetasche und Autogrammkarten von Elton und Piet Flosse erinnern sicher noch lange an den aufregenden Tag in München. Verständlich, dass soviel Erlebnisse auch bei der Heimfahrt erzählt werden mussten und die Kinder, Eltern und Lehrerinnen sich noch rege austauschten. Bis zur Ausstrahlung der zwei Shows dauert es noch. Am 19. und 26. April 2014 soll es soweit sein. Man darf gespannt sein!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Eins, zwei oder drei - Vandans dabei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen