AA

Einladung zur "Festlichen Musik mit zwei Trompeten und Orgel"

Das Ensemble Bertsch-Weber, Kibler und Csökmei
Das Ensemble Bertsch-Weber, Kibler und Csökmei ©Gemeinde Lochau / MD
Der Kulturausschuss der Gemeinde Lochau hat auch dieses Jahr wieder ein besonderes Hörvergnügen für Sie vorbereitet:
Die Künstler*innen Bertsch-Weber, Csökmei und Kibler

Zum Jahresabschluss wird das Jahr 2022 am 29. Dezember um 18.00 Uhr mit dem Klang von zwei Trompeten und der Orgel in der Pfarrkirche Lochau verabschiedet.

Mit Katharina Bertsch-Weber und Margit Csökmei konnten zwei erfahrene und talentierte Trompeterinnen für dieses Klangerlebnis in der Pfarrkirche Lochau gewonnen werden. An der Orgel sitzt Pianist Ludwig Kibler.

Katharina Bersch-Weber begann ihre musikalische Ausbildung beim Musikverein Wolfegg, setzte diese bei der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu fort und absolvierte schließlich ihr pädagogisches Musiklehrerdiplom an der Musikhochschule Trossingen. Sie ist seit 2014 Trompetenlehrerin an der Musikschule Leiblachtal und hat seit September 2019 zudem einen Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule Weingarten inne.

Margit Csökmei, gebürtige Ungarin, erhielt mit zehn Jahren ihren ersten Trompetenunterricht an der Musikschule in Békés, setzte ihre Ausbildung am Konservatorium in Debrecen fort und studierte schließlich an der Universität Szeged. Ein Auslandsstudium am Mozarteum in Salzburg schloss sie mit Auszeichnung ab.

Pianist, Cembalist und Klarinettist Ludwig Kibler ist seit 1989 Soloklarinettist bei „Peter Schad und seinen Oberschwäbischen Dorfmusikanten“. Von 2003-2017 war er Leiter des Kirchenchors St. Martin Unteressendorf und von 2010-2020 Dirigent des Kammerorchesters Ochsenhausen. Seit 1984 ist er als Organist und Kantor in Unteressendorf und darüber hinaus kirchenmusikalisch tätig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Einladung zur "Festlichen Musik mit zwei Trompeten und Orgel"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen