Einladung zur 2. Reise ins Museum

Jakob und Peter besuchten mit ihrer Mama das Mühlenmuseum Stoffels Säge-Mühle.
Jakob und Peter besuchten mit ihrer Mama das Mühlenmuseum Stoffels Säge-Mühle. ©TF
Hohenems. Am kommenden Sonntag, dem 2. August, öffnen 33 Museen in Vorarlberg und Liechtenstein bei der achten Auflage der Aktion „Reiseziel Museum“ zum zweiten Mal im heurigen Sommer ihre Tore.
1. Reiseziel Museum im Jüdischen Museum und in Stoffcels Säge-Mühle

Unter dem Motto „Auf die Reise! Fertig! Los!“ beteiligen sich auch das Jüdische Museum und Stoffels Säge-Mühle wieder an dieser von der Kulturabteilung des Landes, der Initiative Kinder in die Mitte und der Kultrurstiftung Liechtenstein initiierten Aktion, mit der u.a. neue Besucherschichten für die Vorarlberger und Liechtensteiner Museen erschlossen werden sollen. Vor allem Kindern zwischen vier und zwölf Jahren und deren Familien werden Mitmach-Aktionen, unterhaltsame Spiele und viel Wissenswertes geboten.

Wie bei der ersten Reise ins Museum am Sonntag, dem 5. Juli, lädt das Jüdische Museum Hohenems zu einer Straßenbahnfahrt durch Jerusalem – also durch die aktuelle Sonderausstellung „Endstation Sehnsucht“. Damit die teilnehmenden Kinder die ausgestellten Fotos, Videos und Exponate besser sehen können, erhalten sie kleine Kartonferngläser, die sie mit Miniaturen der Fotos aus der Ausstellung verzieren können. Weiters können die Kinder miteinander „Reise nach Jerusalem“ spielen. In Kurzführungen wird Halt an vielen spannenden Orten gemacht. Im Spiel- und Bastelzelt spielen die Kinder mit ihren Familien noch eine Runde „Reise nach Jerusalem“ und können dann ihr Fernglas verzieren und im Museum auf weitere Entdeckungen gehen.

Viel zu erfahren und zu entdecken gibt es auch im weltweit einzigartigen Mühlenmuseum „Stoffels Säge-Mühle“. Ing. Bernd Amann informiert über das Mahlen von Getreide, über die geheimen Bewohner der Mühlen und über die Wirkungsweise der Müllereimaschinen, die trotz ihres z.T. beachtlichen Alters keinen Staub angesetzt haben und noch einwandfrei funktionieren. Zum Abschluss der Führung wird noch der Film „Vom Korn zum Brot“ gezeigt. Anschließend können die Kinder auch ein Wasserrad oder eine Mühlenmaus basteln und zum Abschied noch eine eigene Mühle als Bastelbogen in den mitgebrachten hölzernen Reisekoffer packen.

Einen solchen erhalten alle Kinder, die als Reiseleiter fungieren – sofern sie nicht von früheren Museumsbesuchen schon einen besitzen. Zudem gibt es einen Museums-Reisepass, der bei jedem Museumsbesuch abgestempelt wird. Wenn die drei Stempelfelder voll sind und der Reisepass bis zum 2. Oktober an „Kinder in die Mitte“ gesendet wird, können schöne Preise gewonnen werden. Damit sich die Museumsreise auch wirklich jede Familie leisten kann, beträgt der Eintrittspreis pro Person und Museum lediglich einen Euro bzw. Franken. Aber nur, wenn „echte“ Museums-Reiseleiter die Familie begleiten. Voraussetzung ist der Vorarlberger Familienpass . Dieser kann beim jeweiligen Wohnsitz-Gemeindeamt kostenlos angefordert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Einladung zur 2. Reise ins Museum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen