Einkaufszentrum gehört einem Unbekannten

"Passage 22" in Rankweil.
"Passage 22" in Rankweil. ©ZIMA
Rankweil. Die Rankweiler "Passage 22", wie das Merkur Areal nun offiziell heißt, wurde wenige Monate vor der offiziellen Eröffnung an zwei Investoren aus Deutschland und der Schweiz verkauft - wer der neue Mehrheitseigentümer ist, bleibt allerdings geheim, wie die Wirtschaftspresseagentur berichtet.
"Passage 22" in Rankweil

Der Dornbirner Immobilienprojektentwickler ZIMA hat wenige Monate vor der offiziellen Eröffnung des Handels- und Gewerbestandortes “Passage 22” in Rankweil (Merkur-Gelände) das gesamte Projekt an Investoren aus Deutschland und der Schweiz verkauft. Konkret verkaufte ZIMA den Rankweiler Handels- und Gewerbestandort an ein “internationales Family Office” aus der Schweiz (Privatinvestor) und an dessen Co-Investor BLUE Asset Management mit Sitz in München. BLUE Asset fungiere darüber hinaus zukünftig auch als Manager für den Standort. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden – gleich wie über den Namen des neuen Mehrheitseigentümers.

Grundbuch: SCR Immobilien als Besitzer

Im Grundbuch ist als Besitzer nach wie vor die SCR Immobilien GmbH mit der ZIMA-Postanschrift eingetragen, wie eine Nachschau von VOL.AT ergab. Laut Firmenbuch gehört die SCR Immobilien GmbH zu 100% der ZIMA Projekt Baugesellschaft mbH.

Solche Veräußerungen müssen sich nicht im Grund- oder Firmenbuch niederschlagen, wenn die gesamten Firmenanteile veräußert werden oder treuhänderische Konstrukte gewählt werden. Dass allerdings bei einem Einkaufszentrum der tatsächliche Eigentümer derartige Konstrukte wählt, um unerkannt zu bleiben, ist jedoch als ungewöhnlich einzustufen.

(WPA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Rankweil
  • Einkaufszentrum gehört einem Unbekannten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen