AA

Eine Suppe für den guten Zweck

Sabine, Conny, Gaby, Gabi, Edith
Sabine, Conny, Gaby, Gabi, Edith ©Christof Egle
Arbeitskreis „Gemeinschaft“ lud zum Suppensonntag
Suppensonntag Weiler

Weiler. Gutes Genießen und dabei Gutes tun – das war das Motto beim Suppensonntag in Weiler. Auf Einladung des Arbeitskreis „Gemeinschaft“ lud man nach der Sonntagsmesse in den Montfortsaal. Dort stieg den Besuchern bereits beim Eingang ein verführerischer Duft in die Nase. Die Mitglieder des Arbeitskreis rund um Gaby Ender hatten bereits die Vorarbeit geleistet und Kürbiscremesuppe, Gerstensuppe oder klare Suppe mit verschiedenen Einlagen in der Küche gezaubert. So blieben in Weiler viele Küchen kalt und dies mit absolut gutem Gewissen, denn der Reinerlös ging an den Koblacher Bischof Erwin Kräutler für sein Projekte in Brasilien. Ehrensache auch für verschiedene Dorfvereine sich in den Dienst der guten Sache zu stellen, so waren etwa die Harmoniemusik und die Feuerwehr mit einer stattlichen Abordnung vor Ort. Abgerundet wurde der kulinarische Sonntag noch mit einem feinen Kuchen vom Buffet, welches von den Ministranten organisiert wurde. Eine heiße Suppe genossen so auch Bürgermeister Dietmar Summer, Pfarrer Marius Ciobanu, sowie der Vorderländer Pastoralamtsleiter Michael Willam. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Eine Suppe für den guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen