„Eine Reise durch die Jahrzehnte“

Tanzend führten die Kinder und Jugendlichen das Publikum durch die verschiedenen Jahrzehnte.
Tanzend führten die Kinder und Jugendlichen das Publikum durch die verschiedenen Jahrzehnte. ©Foto: str
Gleich an drei Abende herrschte auf der Kulturbühne Schruns volles Haus, als die Abschlussklassen der Tanzerziehung der Musikschule Montafon ihre Aufführung hatten. 
Impressionen vom Abschlussabend der Tanzklassen der Musikschule Montafon

Denn fast 80 Kinder präsentierten an diesem Abend, was sie im vergangenen Jahr bei ihren Tanzlehrerinne Iris Onnen und Carina Huber gelernt hatten. In verschiedenen Ensembles gab es Modernes, Innovatives, Lustiges, Nostalgisches oder Discohaftes zu sehr und zu hören. Und jede Gruppe hatte einen eigenen Charakter, einen eigenen Stil und eine individuelle Interpretation „ihres Tanzes“. Den roten Faden bildet ein Engel – verkörpert von Iris Onnen und Petrus, die sich in die verschiedenen Jahrzehnte begaben und immer wieder ihre schützende Hand über die Tänzer legten, staunend vor modernen Geschehnissen staunten oder in humoriger Art über verschiedene Streiche lachten.

Innovativ

Und so gab es in keiner der rund eineinhalbstündigen Aufführung Langeweile, denn immer wieder geschah etwas Unerwartetes auf der Bühne, gab es klangvolle Musikstücke, die tanzend interpretiert wurden oder einfache kleine Sketche, die das umfangreiche Programm auflockerten. Am Ende jeder Darbietung gab es für die kleinen und großen Tänzer jedenfalls viel Applaus, den sie nach eine arbeitsreichen und intensiven Jahr als Lohn für ihre Mühen auch gerne vom begeisterten Publikum entgegen nahmen.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Eine Reise durch die Jahrzehnte“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen