AA

Eine Feuerwehrauto geht auf Reisen.

4200km in einem 41 Jahre alten Feuerwehrauto.
4200km in einem 41 Jahre alten Feuerwehrauto. ©Martin Jochum, http://lech-gyumri.at
4.200km in einem 41 Jahre alten Feuerwehrauto. Und eine Handvoll Helden. Von Lech nach Gyumri mit einem 41 Jahre alten Feuerwehrauto? Dieses Abenteuer gibt sich gerade eine kleine Abordnung der Feuerwehr Lech und Trachtenkapelle Lech.

Das Ziel der Überstellung der beiden Feuerwehrfahrzeuge (das ausgediente Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Zürs und ein Pritschenwagen der Gemeinde Lech) ist in Armenien der Feuerwehr in Gyumri ein Einsatzfahrzeug mit Bergeausrüstung zu übergeben, da dies derzeit in der zweitgrößten Stadt Armeniens noch nicht vorhanden ist. Dabei geht es über Bulgarien, die Türkei und Georgien. Abfahrt war heute in der Früh, und wer wissen will, wie es den Helden geht, der kann sich unter http://lech-gyumri.at auf dem Laufenden halten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Eine Feuerwehrauto geht auf Reisen.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen