Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine Blumenwiese mitten im Industriegebiet

GF Franz Högerl in seiner Blumenwiese
GF Franz Högerl in seiner Blumenwiese ©Christof Egle
Altacher Firma Trendpack setzt Zeichen für Umwelt
Blumenwiese Firma Trendpack

Altach. Die Straße „Große Wies“ lässt rein vom Namen her auf ein Naturparadies vermuten. Tatsächlich steht dort direkt an der Autobahn das Altacher Industriegebiet. Zwar gibt es keine Schwerindustrie, aber vor allem in den letzten Jahren haben sich dort, zusätzlich zu den bestehenden, zahlreiche neue Betriebe angesiedelt. So auch der Verpackungsexperte Trendpack. Für Geschäftsführer Franz Högerl war es wichtig, im Zuge des Neubaus etwas für die Natur zu machen. So ließ er direkt neben der Firma eine großzügige Blumenwiese ansäen. 20 verschiedene Blumenarten, darunter Margeriten, Schafgarben, Wiesensalbei oder Habichtskraut, stehen derzeit in voller Blüte, vor allem zur Freude von Bienen, Hummeln und anderen Insekten – überall in der Wiese summt und brummt es. Viele Mitarbeiter genießen auch ihre Mittagspause in der Wiese, dafür wurden Tische und Bänke aufgestellt. Für den Geschäftsführer war die Blumenwiese eine Herzensangelegenheit: „Früher gab es überall eine bunte Blumenpracht, heute ist das leider selten geworden – dagegen wollte ich zumindest etwas tun“.

Ein Anliegen hat Högerl noch: Da auch die schönste Wiese zumindest einmal im Jahr gemäht werden sollte, sucht er noch nach einem fleißigen Helfer. Für Landwirte ist die Wiese mit schweren Traktoren nicht befahrbar und da eine Magerwiese, auch nicht effektiv bewirtschaftbar. CEG

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Eine Blumenwiese mitten im Industriegebiet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen