Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine „beerenstarke“ Torte

Diese leichte Torte ist perfekt für den Sommer.
Diese leichte Torte ist perfekt für den Sommer. ©Emir T. Uysal
Leichter Sommerkuchen für heiße Tage.
Rezepttipp Beerentorte (2019)

Beeren Beeren gehören bestimmt zu den leckersten Naschereien, die die Natur uns im Sommer zu bieten hat. Die heimische Beerenzeit beginnt mit den süßen Erdbeeren im Juni. Es folgen Himbeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren. Brombeeren und Heidelbeeren beenden die Beerensaison im September. Neben dem herrlichen Geschmack der heimischen Früchte liefern alle Beerensorten wichtige Vitamine und weitere Pflanzenstoffe, die für die Gesundheit wichtig sind.

Eine Beere ist eine Frucht, die meist viele Samen der Pflanze umschließt. Wenn Beeren reif sind, fallen sie von der Pflanze ab. Sie sind dann immer noch geschlossen und saftig und werden deshalb von den Biologen auch als Schließfrucht bezeichnet. Kinderreporter Jason Durell wollte für seine Oma einen Kuchen backen – der aber für die tropischen Temperaturen angenehm leicht sein muss. Das folgende Rezept behält er nicht nur für sich …

 

Und so geht’s:

1) Für die Vorbereitung wäscht du die Erdbeeren und halbierst sie. Die schönsten Exemplare lässt du ganz. Diese dienen zur Dekoration auf der Torte.

2) Dann trennst du die vier Eier und schlägst das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Gib anschließend nach und nach ein Esslöffel Vanillezucker und 100 Gramm Zucker hinzu.

3) Nachdem das Eischnee langsam fest wird, gibst du die Eigelbe hinzu und verrührst es gut.

4) Nun gibst du 40 Gramm Speisestärke, 40 Gramm Backkakao und 40 Gramm Speisestärke in die Eimasse und unterhebst es vorsichtig. Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.

5) Jetzt legst du die Springform mit Backpapier aus und fettest die Form gut ein. Gib dann deinen Teig hinein und schiebst das für 25 Minuten in den Backofen.

6) Lass den fertigen Boden für eine halbe Stunden auskühlen. Dann löst du die Form aus dem Kuchen und drittelst ihn waagrecht in drei Teile.

7) Für die Füllung schlägst du 400 Milligramm Schlagsahne mit drei Esslöffel Puderzucker, 250 Gramm Mascarpone und eineinhalb Packungen Sahnesteif zu einer festen Masse.

8) Nachdem der erste Boden mit Röschen-Spritzer bedeckt hat, kommen die Beeren zum Einsatz. Die entkelchten Erdbeeren gleichmäßig verteilen. Das wiederholst du nochmal. Achte darauf, dass du die Sahne immer behutsam mit der neuen Bodenschicht andrückst.

9) Für das Topping verzierst du das mit den ganzen Beeren. Und nimmst etwas Vollmilchschokolade und raspelst es über deine Torte.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

 

 

Zutaten für eine ø-18cm-Springform:

4 Eier

1 Prise Salz

100g Zucker

1 EL Vanillezucker

40g Mehl

40g Speisestärke

40g Backkakao

500g Erdbeeren

400ml Schlagsahne

250g Mascarpone

3 EL Puderzucker

1 ½ Päckchen Sahnesteif

Schokolade zum Raspeln

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Eine „beerenstarke“ Torte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen