AA

Einbruch mit brachialer Gewalt

Koblach, Altach - Die Hauptschule in Koblach ist in der Nacht auf Montag Ziel von Einbrechern geworden. Polizeiangaben zufolge gingen die unbekannten Täter äußerst brachial vor.
Täter gingen brachial vor

Die Einbrecher hebelten laut Polizei eine Seitentür auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Eine Glastür schlugen sie vermutlich mit Feuerlöschern ein. Danach versuchten sie, die Türe zum Konferenzzimmer gewaltsam zu öffnen. Als dies misslang, bahnten sich die Einbrecher ihren Weg durch eine Rigipswand. Im Konferenzzimmer entwendeten sie gemäß Polizeiangaben Bargeld in der Höhe von 1000 Euro. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Bereits in der Nacht auf Samstag war in die Hauptschule Altach eingebrochen worden. Hier erbeuteten die Täter etwa 500 Euro Bargeld sowie Lautsprecherboxen und eine PC-Tastatur.

Tatzusammenhang?

Derzeit werde geprüft, ob zwischen den beiden Einbrüchen ein Tatzusammenhang besteht, so die Polizei Altach gegenüber den “VN”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • Einbruch mit brachialer Gewalt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen