Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einbrecherbande verursachte über eine Million Euro Schaden

International tätige Blitzeinbrecherbande gefasst.
International tätige Blitzeinbrecherbande gefasst. ©VMH
Bregenz, Wien - Eine international tätige Blitzeinbrecherbande, die durch Einbruchsdiebstähle einen Gesamtschaden von über einer Million Euro verursacht hat, konnte ausgemittelt und zerschlagen werden.

Mittels internationaler Zusammenarbeit ist es Polizeidienststellen in Österreich (Bundeskriminalamt Wien, LKA Oberösterreich und Vorarlberg), der Schweiz (Bundeskriminalpolizei Bern, KAPO St Gallen, Graubünden, Aargau, Bern und Luzern), Deutschland (BLKA München,  KPI Fürstenfeldbruck und Rosenheim) und Rumänien (Büro der österreichischen Verbindungsbeamtin, Kriminalpolizei Bukarest und Drobeta Turnu Severin) gelungen, eine international tätige Blitzeinbrecherbande auszumitteln und zu zerschlagen.

16 Personen festgenommen

Die Mitglieder der kriminellen Vereinigung aus Rumänien sollen Einbruchsdiebstähle in insgesamt 18  Juweliergeschäfte verübt haben. Nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen konnten bislang insgesamt 16 Personen festgenommen werden. Der Gesamtschaden beträgt über eine Million Euro.

Nähere Informationen zum Fall will die Polizei Vorarlberg bei einer Pressekonferenz um 14.00 Uhr bekannt geben.

(VOL.AT/ Polizei)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Einbrecherbande verursachte über eine Million Euro Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen