Einblick mit „Kunst oder Krempel“ am Tag des Denkmals

Am Tag des Denkmals (26. September) kann die Marienkapelle an der Vorderen Achmühle besichtigt werden.
Am Tag des Denkmals (26. September) kann die Marienkapelle an der Vorderen Achmühle besichtigt werden. ©Edith Hämmerle
Kapelle an der Vorderen Achmühle öffnet am Sonntag, 26. September, die Türen.
Offene Tür

Dornbirn. Rund 250 historische Objekte in ganz Österreich öffnen am 26. September ihre Türen und können im Rahmen vom Tag des Denkmals besichtigt werden. In der Region Dornbirn wurde die kleine Marienkapelle an der Vorderen Achmühle für diese Veranstaltung vom Bundesdenkmalamt auserkoren. Mit viel Engagement und Herzblut hat sich ein freiwilliges Team des Kapellenvereins für eine Renovierung und Neuausrichtung des kirchlichen Kleinodes eingesetzt. Experten und Laien haben sich in der Zusammenarbeit optimal ergänzt.
Nun öffnet die Kapelle „Zu den sieben Schmerzen Mariä“ am Tag des Denkmals die Türen. Kommenden Sonntag, 26. September, kann die Infrastruktur der Kapelle von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. Die Führungen dauern jeweils 30 Minuten.

„Kunst oder Krempel“

Ein weiterer Programmpunkt ist vorgesehen. Unter dem Motto „Kunst oder Krempel“ wird den Besuchern nicht nur Einblick in die Kapelle gewährt, es können auch historische Objekte von zu Hause mitgenommen werden, um diese von Experten begutachten zu lassen.
Am Vormittag, von 10.30 bis 12 Uhr, wird Mag. Othmar Lässer von der Diözese Feldkirch vor Ort sein, um mit seiner historischen Fachkenntnis Aufschluss über Statuen und religiöse Bilder zu geben.
Am Nachmittag, von 13.30 bis 16.30 Uhr, ist es die bekannte Vorarlberger Restauratorin Nicole Mayer, die ebenfalls die mitgebrachten Utensilien als Kunst oder Krempel fachkundig einordnen wird.
Nicht nur mitbringen – auch etwas zum Mitnehmen steht für die Besucher bereit – nämlich Kräuter aus dem Kräutergarten für zu Hause. „Es wurden ausschließlich Marienkräuter angepflanzt“, zeigt Obmann Bruno Metzler mit Stolz das große Gartenbeet, das direkt neben der Kapelle angelegt wurde. Er und sein Vizeobmann und Mesner der Kapelle, Bernhard Hagen, freuen sich über zahlreiche Besucher. Es stehen allerdings nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung. EH

 

Anmeldungen unter Tel. 0664 1323100, oder per E-Mail: b.metzler@kapelle-vorderachmuehle.at
Anmeldeschluss für die Führungen: Samstag, 25. September

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Einblick mit „Kunst oder Krempel“ am Tag des Denkmals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen