AA

Einblick in die vielfältige Berufswelt

Die Schüler konnten sich direkt bei den Ausbildern und Lehrlingen der verschiedenen Firmen informieren.
Die Schüler konnten sich direkt bei den Ausbildern und Lehrlingen der verschiedenen Firmen informieren. ©Laurence Feider
An der PTS Dornbirn fand die erste Lehrbetriebsmesse mit 36 Firmen statt.
Lehrbetriebsmesse PTS Dornbirn

Dornbirn. Auf der einen Seite gibt es einen Fachkräftemangel, auf der anderen junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen. Die Polytechnische Schule (PTS) Dornbirn hat mit ihrer ersten Lehrbetriebsmesse beide Seiten zusammengebracht. „Wir haben laufend Anfragen von Firmen, die zu uns an die Schule kommen und sich vorstellen möchten. Um allen Unternehmen die gleiche Chance zu geben und unseren Regelbetrieb nicht zu beeinträchtigen, kamen wir auf die Idee an der Schule eine Lehrbetriebsmesse zu veranstalten“, erklärt Schuldirektor David Olivotto.

Persönliche Kontakte

Im Vorfeld wurden Klassenräume ausgeräumt, Tische und Stühle in Keller und Dachboden verfrachtet, um Platz für die Unternehmen zu schaffen. Jeder Firma wurden zwei Schulbänke für ihren Stand zur Verfügung gestellt – in jedem Klassenraum präsentierten sich vier Lehrbetriebe. Am Freitag um 8.30 Uhr war alles parat: Die ersten Schüler konnten die Messe besuchen und sich an den Ständen über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten informieren. „Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit unseren Vorläuferschulen haben wir die Messe auch für Dornbirner Mittelschüler geöffnet“, erzählt Alexander Karu vom Organisationsteam.

Nach den Mittelschulen Markt, Bergmannstraße, Baumgarten und Lustenauerstraße gehörte die Messe den über 210 Schülern und Schülerinnen der PTS Dornbirn. „Ich fand die Messe super, weil sehr viele verschiedene Lehrberufe vorgestellt wurden und weil sie bei uns an der Schule stattfand“, sagte Angelina, 15 Jahre. Auch ihre Freundin Beyza, 15, war begeistert vom neuen Format: „Es sind alle Bereiche abgedeckt – ich interessiere mich für eine Lehre als Bürokauffrau oder Labortechnikerin und habe viele neue Infos bekommen.“

Gelungene Premiere

Die Schüler nutzten die Gelegenheit, erste Kontakte mit den Lehrbeauftragten zu knüpfen und holten sich Insidertipps von Lehrlingen der jeweiligen Firmen. Einige nutzten die Möglichkeit, gleich vor Ort Schnuppertermine bei den Lehrbetrieben auszumachen. „Das Konzept ist genial – alles findet kompakt an einem Ort statt und wir können uns nicht nur mit zukünftigen Lehrlingen, sondern auch mit den Lehrpersonen austauschen“, fand Marc Benzer, Ausbilder bei Meusburger. Zum Abschluss trafen sich die PTS-Lehrer und die Aussteller zum gemeinsamen Austausch. Die Projektverantwortliche Christiane Fink freute sich, dazu auch die Dornbirner Bürgermeisterin Andrea Kaufmann zu begrüßen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Einblick in die vielfältige Berufswelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen