Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein ungleiches Paar

Die Laiengruppe treff.theater spielt im November das Stück „Ein ungleiches Paar“ in der Kulturbühne Schruns.
Die Laiengruppe treff.theater spielt im November das Stück „Ein ungleiches Paar“ in der Kulturbühne Schruns. ©treff.theater
Schruns. treff.theater spielt ab Freitag, 4. November, Komödie von Neil Simon auf der Kulturbühne.

Nach großartigen Erfolgen mit den Stücken „Gerüchte, Gerüchte“ und „Eine Leiche zum Dessert“ fiel die Stückwahl der Theatergruppe treff.theater heuer erneut auf ein Werk des Amerikaners Neil Simon. Die Premiere von „Ein ungleiches Paar“ findet bereits morgen, Freitag, 4. November, um 20 Uhr in der Kulturbühne Schruns statt.

Das turbulente Theaterstück erzählt von zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Sportjournalistin Olive Madison hat einmal in der Woche in ihrem New Yorker Appartement ihre Freundinnen zu Gast. An diesen Abenden wird Trival Pursuit gespielt und über Männer geplaudert. Als Florence Unger von ihrem Mann verlassen wird und bei Olive einzieht, endet dieser Freundschaftsdienst schon bald im Chaos.

Im mit Situationskomik, Temperament, Sprachwitz und Missverständnissen gespickten Stück treten in der Kulturbühne in Schruns unter der Regie von Karl und Barbara Müller Beatrice Wendt und Natalie Zuderell in den Hauptrollen in Erscheinung. Weiters sind Christine Joven, Barbara Katzenmayer, Christine Wachter, Manuela Burtscher sowie Markus Kieber und Michael Schoder auf der Bühne zu sehen. Für die Gestaltung des Bühnenbildes zeichnen in gewohnter Manier Lothar Flatz, Egon Pfefferkorn und Gerhard Schlepp verantwortlich. Nach der Premiere am morgigen Freitag wird das Stück fünf weitere Male aufgeführt (siehe Faktbox). Karten gibt es im Vorverkauf bei allen Sparkassen. Kartenreservierungen sind unter Tel. 0664 3223381 möglich.

Premiere: Freitag, 4. November, 20 Uhr.
Weitere Aufführungen: Samstag, 5. November, 20 Uhr, Sonntag, 6. November, 17 Uhr, Mittwoch, 9. November, 20 Uhr, Freitag, 11. November, 20 Uhr, Samstag, 12. November, 20 Uhr.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein ungleiches Paar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen