Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Tag im Naturpark am Alten Rhein

Blässhuhn mit Nachwuchs im Naturpark am Alten Rhein in Höchst
Blässhuhn mit Nachwuchs im Naturpark am Alten Rhein in Höchst ©A. J. Kopf
Eröffnung Waldlehrpfad am Alten Rhein am 5. Juni

Der Waldlehrpfad im Naturpark in Höchst wird am kommenden Sonntag eröffnet

Zu einem “Tag im Naturpark am Alten Rhein” in Höchst lädt der Förderverein am Sonntag, dem 5. Juni 2011, ein. Der neue Waldlehrpfad kann eröffnet werden, dazu gibt es ein Fest samt Zelt und ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Zu den Exkursionen ist am Sonntag ein Bähnle am Alten Rhein gratis unterwegs.

Beginn ist am Sonntag um 10:00 Uhr mit einem Wortgottesdienst bei der Naturparkfarm, danach spielen die “Stehgreifler” zum Frühschoppen mit Speis und Trank. Für Kinder gibt es ein Bastelprogramm und ebenso Spielmöglichkeiten im Nahbereich des Farmgebäudes inmitten der Ziegen, Schafe, Hühner, Hasen, Wachteln usw. Es wird ein Zelt aufgestellt, so kann bei jeder Witterung gefeiert werden.

= Besonderer Waldlehrpfad

Als Teil des Naturparks am Alten Rhein ist ein besonderer Waldlehrpfad entstanden. Der Forschungspfad führt vom Höchster Zollamt bis zum Eselschwanz, wo ein Jausenplatz eingerichtet wurde. Am Eröffnungstag werden ausgehend von der Farm verschiedene Führungen angeboten. Um 13:30 Uhr und um 15:00 Uhr stehen Führungen besonders für Kinder auf dem Programm – natürlich kombiniert mit einer Bähnle-Fahrt.

Wer den gesamten Waldlehrpfad erwandern will, wird mit dem Zügle bis zum Eselschwanz gefahren. Wer die kürzere Wegstrecke bevorzugt, steigt bereits beim Hundesportplatz aus. Dann geht es zurück Richtung Festplatz bei der Naturparkfarm. Neben den Bäumen, Büschen usw. beeindruckt vor allem auch die bunt gemischte Tierwelt entlang des Waldlehrpfades.

Bei den verschiedenen Bäumen gibt es zusätzlich zur Bezeichnung auch Wissenswertes in Kurzform samt Illustrationen. Und wo Sitzbänke stehen, sind sie jeweils aus dem passenden Holz gefertigt – vor der Buche steht also die Bank aus Buchenholz. Der Förderverein Naturpark am Alten Rhein mit Geschäftsführer Anton Mayer hat sich allerhand einfallen lassen. So wird auch ein ganzer Tag im Naturpark abwechslungsreich.

= Eröffnungsprogramm am Sonntag, dem 5. Juni

• 10:00 Uhr Wortgottesdienst, anschließend Eröffnung mit Landesrätin Andrea Kaufmann und Bürgermeister Werner Schneider

• Unterhaltung mit den “Stehgreiflern” bei Speis und Trank bis 16:00 Uhr

• 11:00 Uhr Eröffnungsexkursion mit Walter Niederer

• 12:00 Uhr + 13:00 Uhr Exkursion mit Rheinbauleiter Martin Weiß zu Pflege- und Renaturierungsmaßnahmen am Alten Rhein

• 13:30 Uhr + 15:00 Uhr Kinderexkursion – allerhand los im Wald!

• 14:00 Uhr +16:00 Uhr Exkursionen Naturerlebnis und Projekte am Alten Rhein

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • Ein Tag im Naturpark am Alten Rhein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen