Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Tag der Begegnung

Vollbesetzte Tische beim Dorffest im Gemeindesaal.
Vollbesetzte Tische beim Dorffest im Gemeindesaal. ©Helmut Welte
Das erste Weiler Dorffest kann getrost als voller Erfolg gewertet werden.
Dorffest


Nach dem feierlichen Eröffnungsgottesdienst in der Pfarrkirche mit Pfarrer Kaspar Hammerer, bei dem der Kirchchor unter der Leitung von Michael Fliri die Spatzenmesse sang, wurde das Dorffest aufgrund der unsicheren Witterung in den Gemeindesaal verlegt.

Bürgermeister Dietmar Summer, erklärte in seiner Begrüßungsansprache die Entstehungsgeschichte des 1. Weiler Dorffestes. „Eigentlich wurde das Weiler Dorffest aus der Idee heraus ein Kennenlernfest für neuzugezogene Weiler Bewohner zu organisieren, geboren. Durch die Mitarbeiter aller Weiler Dorfvereine, ist dies nun zu einem richtigen Volksfest geworden“, freute sich das Gemeindeoberhaupt.
Der Montfortsaal, in den aufgrund der unsicheren Witterung das Fest verlegt werden musste, erwies sich aufgrund des großen Besucher Andranges bald als zu klein, sodass trotzdem noch im Freien aufgetischt werden musste. Dies tat allerdings der guten Stimmung keinerlei Abbruch.
Die vielen Besucher konnten sich nicht nur beim flotten Frühschoppen mit der Harmoniemusik Weiler unter der Leitung von Christoph Marte bestens unterhalten, sondern auch bei den zahlreichen Außenangeboten der Ortsvereine.
Ob bei Vorführungen der Weiler Ortsfeuerwehr, beim Tag der offenen Tür der Volksschule mit vielen Aktionen, bei Konzerten der Jugendmusik, des Chores Kunterbunt unter Gabi Mayerhofer, dem Jugendchor mit Roswitha Fritz, tollen Aktivitäten der Turnerschaft und des Schiklubs Klaus/Weiler, sowie des Alevitischen Kulturvereines hatten für reges Treiben und beste Unterhaltung gesorgt.
„Dieser Tag war ein Tag der Begegnung, des Miteinanders und des Kennlernens. Das Ziel  eine lebendige Dorfgemeinschaft erlebbar machen, wurde jedenfalls voll erfüllt “, freut sich Cheforganisator Fredi Lins über den vollen Erfolg des Weiler Dorffestes, dessen Gewinn einem sozialen Zwecke in der Gemeinde zugeführt wird.

Gratulation allen Mitwirkenden
„Es war eine tolle Idee, die vielen neuen Mitbürger in der stärksten Zuzugsgemeinde des Vorderlandes in die Dorfgemeinschaft einzuladen. Das Mitwirken aller Weiler hat einen unvergesslichen positiven Eindruck hinterlassen. Wir Besucher haben uns so richtig wohlgefühlt“, so der Ur-Weiler Kurt Ludescher der sich schon jetzt auf das nächste Weiler Dorffest freut.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein Tag der Begegnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen