AA

Ein Spieler hat Corona, aber Dornbirn Lions will spielen

©vmh
Im Heimspiel gegen Mistelbach hoffen die Messestädter auf ein Erfolgserlebnis.

Die Raiffeisen Dornbirn Lions empfangen am kommenden Samstag, den 5.3.2022, die  Mistelbach Mustangs in der Ballsporthalle. Spielbeginn ist wie immer um 18.30 Uhr.

Die Löwen haben derzeit einen positiven Corona-Fall, erwischt hat es Shooting-Guard Christos Bratsiakos. Bleibt es bei diesem einen Fall, werden die Löwen aber ganz sicher spielen. Abgesehen davon sind alle Spieler fit und Coach Tsirogiannis hat die Niederlage zuletzt in Kufstein abgehakt. Gegen die Niederösterreicher, die derzeit dieselbe Bilanz wie die Lions aufweisen und ebenfalls 8 ihrer 14 Spiele gewonnen haben, müssen die Heimischen allerdings von Beginn an hellwach sein, um ihre imposante Heimserie von sieben Siegen zu verteidigen. Das sieht auch Headcoach John Tsirogiannis so:

Ich habe immer wieder betont, dass das Wichtigste die Heimspiele sind und wir wollen unser Heimstärke auch gegen die starken Teams aus der Ostgruppe ausspielen. Wir wollen die Unterstützung der Fans nützen, um unser Spiel auf das Parkett zu bringen. Das ist das Ziel für das schwere Spiel gegen die Mustangs.“  

Die Gäste setzen bei der Legionärswahl wieder auf Spieler aus Tschechien. Das Trio aus Pointguard Jan Kozina (12,6 PPG), Powerforward  Michal Norwa (9,4 PPG, 14,1 RPG) und Center Viktor Varat (12,4 PPG) gibt der Mannschaft die notwendige Stabilität. Dazu kommt mit 2-m-Mann Ian Moschik (18,5 PPG, 5,5 RPG) ein erfahrener Österreicher, der sein Handwerk bei den Kapfenberg Bulls in der Superliga gelernt hat. Die Löwen müssen also auf jeden Fall eine TOP-Leistung abrufen, wollen sie ihre imposante Heimserie verlängern. Das Spiel dient aber auch dazu, Gutes zu tun. Die Spendenerlöse beim 20. Raiffeisen Charity kommen auch in diesem Jahr den Dornbirner Jugendwerkstätten zugute. Mit dem Erlös soll eine Luftfilteranlage für die Räumlichkeiten des Leuchtturm-Projektes finanziert werden, damit die Jugendlichen ihren Pflichtschulabschluss in einer virenfreien  Atmosphäre durchführen können. Spenden nehmen die Löwen sehr gerne auf folgendes Konto entgegen:

Raiffeisen Dornbirn Lions, Kt.-Nr. AT34 3742 0000 0028 4711

Das Spiel wird wie immer auf www.basketballaustria.at/live/b2l/dornbirn-lions live gestreamt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Ein Spieler hat Corona, aber Dornbirn Lions will spielen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen