AA

Ein Sommer voller Spiel, Spaß und Sport

In der Apotheke Kaulfus werden auch beim heurigen Aktivsommer Salben und Cremen gerührt.
In der Apotheke Kaulfus werden auch beim heurigen Aktivsommer Salben und Cremen gerührt. ©TF
Abwechslungsreiches Aktivsommer-Programm für Emser Kids in der zweiten Ferienhälfte
45 Veranstaltungen beim Sommer-Freienprogramm

Hohenems. Auch heuer wartet das beliebte Sommerferien-Programm in der zweiten Ferienhälfte, vom 18. August bis zum 1. September, mit einer Fülle von kreativen und sportlichen Angeboten, mit Exkursionen und Workshops sowie mit drei mehrtägigen Intensivprogrammen auf.

34 bewährte und neue Angebote mit unterschiedlichsten Themen stehen auf dem von der städtischen Jugendreferentin Nicole Aliane ausgearbeiteten Aktivsommer-Programm, dessen Abschluss das schon traditionelle Kinderfest mit Flohmarkt, Postenlauf, Kinderschminken etc. bildet. Neu ist heuer der „Babyführerschein“ für Vier- bis Achtjährige, „Hopp und durch! Agility dogs“ über den Umgang mit Hunden und „Der Wald um uns“, der „Geheimnis Wald“ abgelöst hat.

Für die kreativen Kids stehen „Betonschalen“, „Sommer, Sonne, Batik“, „Kleckswerkstatt mit bunten Elefanten“, die „Kreativwerkstatt“ oder „Arbeiten mit Metall im Atelier“ auf dem Aktivsommer-Programm. Für die Sportlichen wird „Spiel-Satz-Sieg, Tennis!“, „Wir gehen die Wände hoch“, „Bogenschießen“, „Handball“, „Badminton“, „Verteidige dich selbst“, „Judo“, „Spiel, Sport und Spaß mit Hops Hopper“ und „Retten wie bei Baywatch“ angeboten.

Nicht fehlen dürfen auch heuer die Klassiker „Die Kochlöffelbande“, „Schach – das Spiel für schlaue Füchse““. . . und Action“, wo ein eigenes Video hergestellt wird. Mit dabei ist auch wieder die Apotheke Kaulfus mit „Misce fiat unguentum“ sowie „Gut gerührt ist halb Gel“ für fortgeschrittene Apothekenlehrlinge. Ergänzt wird das heurige Sommerferien-Programm durch Tanz-Angebote, spontanes Malen, durch eine Führung mit Workshop im Kunsthaus Bregenz, auf Spurensuche nach dem Biber am Alten Rhein, durch flying Joga, durch einen Nachmittag mit dem Modellflugverein Altach sowie durch lustige Abenteuer im Hofkindergarten für die Kleinen und das große Räubertreffen in der Bücherei als Abendveranstaltung.

Anmeldungen heuer übers Internet

Die Programmverantwortliche für das Sommerferienprogramm, die städtische Jugendreferentin Nicole Aliane, erwartet einen ähnlich großen Andrang für die Aktivsommer-Angebote wie in den vergangenen Jahren.

Und da die Anmeldungen nach der Reihenfolge ihres Eingangs Berücksichtigung finden, ist es ratsam, damit nicht lange zuzuwarten. Die bunten Folder mit der Beschreibung der einzelnen Programmpunkte wurden bereits an den Hohenemser Pflichtschulen verteilt und sie liegen auch im Rathaus, in Bürgerservice und im Tourismus & Stadtmarketing-Büro auf. Neu ist die Anmeldung heuer übers Internet www.hohenems.at. Informationen kann man auch telefonisch im Familienreferat von acht bis zwölf Uhr unter Tel.: 7101-1212 einholen.

Für die Aktivsommer-Angebote werden Unkostenbeiträge eingehoben, die sich von drei und fünf Euro für den Großteil der Sport- und viele Kreativangebote, über acht Euro für die „Kochlöffelbande“, zehn und elf Euro für Tanz- und Apothekenkurse bis zu 20 Euro fürs „Arbeiten mit Metall im Atelier“ belaufen. Etwas mehr ist für die mehrtägigen Intensivprogramme zu berappen, nämlich 30 Euro für den Kletterkurs, 40 Euro für den viertägigen Tenniskurs und 50 Euro für die einwöchige Kreativwerkstatt „Unterwegs mit dem Künstlerkoffer“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ein Sommer voller Spiel, Spaß und Sport
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen